https://www.faz.net/-gum-9d1ni

Neue Erkenntnisse : Das ist das Hauptmotiv für Migration nach Deutschland

Für viele Asylbewerber ist die Familie oder die Familiengründung Auslöser für die Migration nach Deutschland. Bild: dpa

Im Osten leben weniger Menschen mit Migrationshintergrund und Deutsche verdienen in der Regel mehr. Und der Mikrozensus verrät noch mehr über Deutschlands Einwohner mit ausländischen Wurzeln.

          4 Min.

          In Deutschland hat inzwischen fast jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden gab es hierzulande im vergangenen Jahr 19,3 Millionen Personen mit nichtdeutschen Wurzeln. Ihre Zahl stieg innerhalb eines Jahrzehnts um fünf Millionen an. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (9,8 Millionen) sind Deutsche. Wie die Statistiker auf Basis des Mikrozensus feststellten, hat der Anteil der deutschen Bevölkerung ohne Migrationshintergrund 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,8 Prozent auf 62,5 Millionen abgenommen. 2007 hatten noch knapp 66 Millionen Deutsche keinen Migrationshintergrund im engeren Sinne, wie es heißt.

          Peter-Philipp Schmitt
          Redakteur im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Eine Person hat einen Migrationshintergrund im engeren Sinne, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. 2016 lebten 18,4 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, ihre Zahl stieg also innerhalb eines Jahrs um 4,4 Prozent an. Rund 2,8 Millionen hatten 2017 türkische Wurzeln, 2,1 Millionen polnische, 1,4 Millionen russische, 1,2 Millionen kasachische und 0,9 Millionen rumänische Wurzeln. Rund 13,2 Millionen der in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund sind selbst zugewandert, unter ihnen 641.000 Syrer, 199.000 Iraker, 186.000 Afghanen, 162.000 Iraner, 113.000 aus Nordafrika.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dafür: Winfried Kretschmann will eine Impfpflicht für ganz Deutschland

          Gutachten aus Stuttgart : Impfpflicht ja, Impfzwang nein

          Die Impfpflicht in Deutschland wird vermutlich kommen. Aber ist sie auch rechtens? Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sie früh gefordert - und eine Kanzlei sie prüfen lassen. Das ist ihr Ergebnis.
          Neuer Impfstoff, neue Hoffnung: Eine Mitarbeiterin in London arbeitet am Novavax-Vakzin.

          Vakzin Novavax : Der Impfstoff für Impfskeptiker

          An Impfstoffen gegen das Coronavirus wird weiterhin intensiv geforscht. Der neue Hoffnungsträger von Novavax könnte sogar eine neue Zielgruppe erreichen – denn statt auf mRNA setzt er auf einen anderen „Totimpfstoff“.
          Der entscheidende Moment: Magnus Carlsen bringt sein Bauernopfer.

          Schach-WM : Der ominöse Springerzug des Magnus Carlsen

          Schach-Weltmeister Magnus Carlsen verblüfft bei der WM mit einem Zug, der dem ersten Anschein nach zuvor noch nie gespielt wurde. Doch sein Gegner Jan Nepomnjaschtschi wirkt gefasst. Warum?