https://www.faz.net/-gum-pn5v

Ehrung : „Kraftvoll, eindringlich, mutig“: Bambi für Sibel Kekilli

  • Aktualisiert am

Ausgezeichnet: Sibel Kekilli Bild: AP

Und noch eine Auszeichnung für die Schauspielerin: Sie erhält den Preis des Burda-Verlages in der Kategorie „Shooting Star“ für ihre Rolle im preisgekrönten Film „Gegen die Wand“.

          1 Min.

          Die Schauspielerin Sibel Kekilli erhält den diesjährigen „Bambi“ in der Kategorie „Shooting Star“. Mit dem am 18. November in Hamburg verliehenen Preis werde Kekilli für ihre „herausragende Leistung“ und „authentische Darstellung“ in Fatih Akins Film „Gegen die Wand“ geehrt, teilte der veranstaltende Burda-Verlag am Montag mit.

          Die 24jährige, die in diesem Jahr bereits den „New Faces Award“ und den Deutschen Filmpreis gewann, spielt in dem Film eine junge Türkin in Deutschland, die ihren Platz zwischen der westlichen Gesellschaft und den türkischen Familientraditionen sucht.

          Kekilli spiele „kraftvoll, eindringlich und mit Mut, große Gefühle zu zeigen“, begründete der Burda-Verlag die Entscheidung. Sie sei einer der „vielversprechendsten Stars der neuen Generation“. Nach dem Erfolg von „Gegen die Wand“ war ihre Vergangenheit als Porno-Darstellerin bekannt geworden.

          Weitere Themen

          Flugzeug-Kollision auf dem Frankfurter Flughafen

          Korean Air : Flugzeug-Kollision auf dem Frankfurter Flughafen

          Eine Boeing 777 der Korean Air ist in Frankfurt mit einem Flugzeug aus Namibia zusammengestoßen. Beide Maschinen wurden beschädigt. Den Unfall untersucht die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung.

          Topmeldungen

          Robert Habeck und Annalena Baerbock sprechen die Sprache der grünen Neumitglieder.

          Eintrittswelle : Die neuen Grünen

          Anderen Parteien laufen die Mitglieder weg. Aber die Grünen, die gerade in Bielefeld auf ihrem Bundesparteitag zusammenkommen, können sich vor Aufnahmeanträgen kaum retten. Das schafft Probleme.
          Flugzeug von Korean Air in Frankfurt (Archivbild)

          Korean Air : Flugzeug-Kollision auf dem Frankfurter Flughafen

          Eine Boeing 777 der Korean Air ist in Frankfurt mit einem Flugzeug aus Namibia zusammengestoßen. Beide Maschinen wurden beschädigt. Den Unfall untersucht die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.