https://www.faz.net/-gum-9nhgh

100.000 Dollar : „Eggboy“ gibt Spenden an Christchurch-Opfer weiter

  • Aktualisiert am

Mit seiner Aktion wurde der Teenager ein Star: In Melbourne wurde ihm sogar ein Graffiti gewidmet. Bild: AFP

Das Geld war eigentlich für die Rechtskosten des Teenagers gesammelt worden. Er hatte ein Ei auf dem Kopf eines rechten Senators zerschlagen, der die Anschläge in Christchurch als Folge muslimischer Einwanderung bezeichnete.

          Ein australischer Teenager hat den Opfern der Anschläge von Christchurch rund 100.000 australische Dollar (62.000 Euro) gespendet. Der als „Eggboy“ (Eierjunge) bekannt gewordene William Connolly hatte im März international für Schlagzeilen gesorgt, als er auf dem Kopf eines rechten Senators ein Ei zerschlug, nachdem dieser die Anschläge in Neuseeland mit 51 Toten als Folge der muslimischen Einwanderung bezeichnet hatte.

          Im Internet wurden daraufhin Spenden für Connolly gesammelt, um die Rechtskosten nach dem Angriff zu decken. Sein Anwalt habe ihn aber kostenlos vertreten, schrieb Connolly am Dienstagabend auf Instagram. Er brauche das Geld deshalb nicht und spende es den Opfern von Christchurch. „Ich hoffe von ganzem Herzen, dass das euch etwas unterstützt. Macht weiter damit, Liebe zu verbreiten.“

          Größere Folgen hatte der Ei-Angriff für Connolly nicht. Er kam im April mit einer Rechtsbelehrung davon.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Waldbrand im Naturpark Chapada dos Guimaraes im brasilianischen Amazonasgebiet.

          Vor G-7-Gipfel : Es brennt

          Werden die Tage in Biarritz vom Bemühen um Geschlossenheit geprägt sein oder von Eklat, Zerwürfnissen und Widerlagern? Fest steht schon jetzt: Der Westen hat gerade nicht seine stärksten Tage.
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Asteroid Ryugu : Poröser Schutthaufen in den Tiefen des Alls

          Der Landesonde „Mascot“ blieben im vergangenen Jahr nur wenige Stunden, um die Oberfläche des Asteroiden „Ryugu“ zu erkunden. Die Zeit reichte, um sich ein Bild von dem urtümlichen Himmelskörper zu machen, wie die nun veröffentlichte Daten und Fotos zeigen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.