https://www.faz.net/-gum-a1rbh

Die Reporterin Victoria Price wurde durch eine Zuschauerin auf ihre Krebserkrankung aufmerksam gemacht. Bild: AP

Durch E-Mail gerettet : Zuschauerin entdeckt Tumor bei Reporterin

  • Aktualisiert am

Weil eine aufmerksame Fernsehzuschauerin der Reporterin Victoria Price eine E-Mail schrieb, wurde bei Price ein Tumor entdeckt. Der Knoten am Hals von Price hatte die Zuschauerin an ihren eigenen Krebs erinnert.

          1 Min.

          Eine Fernsehreporterin im amerikanischen Bundesstaat Florida hat von ihrer Krebserkrankung nach eigenen Angaben durch die E-Mail einer Zuschauerin erfahren. „Sie sah einen Knoten an meinem Hals. Sagte, er erinnere sie an ihren eigenen. Ihrer war Krebs. Es stellte sich heraus, das meiner es auch war“, schrieb Victoria Price vom Kanal WFLA in Florida am Freitag (Ortszeit) auf Instagram.

          Nun begebe sie sich in Behandlung, der Tumor mitsamt ihrer Schilddrüse werde entfernt. „Hätte ich diese E-Mail nie erhalten, hätte ich meinen Arzt nie angerufen. Der Krebs hätte sich weiter ausgebreitet“, so Price.

          „Ich werde der Frau für immer dankbar sein, die keine Mühen scheute, mir, einer komplett Fremden, eine E-Mail zu schreiben“, schrieb Price. Es habe keine Notwendigkeit dazu bestanden, und doch habe die Frau ihr geschrieben. „Die Welt ist ein rauher Ort in diesen Tagen. Vergesst nicht, Euch um Euch selbst zu kümmern. Kümmert Euch um einander.“

          Weitere Themen

          Sudan erlebt Jahrhundertflut

          Tödliche Wassermassen : Sudan erlebt Jahrhundertflut

          Der Nil steht bei 17,5 Metern: Sudan kämpft gegen die schlimmsten Überschwemmungen seit drei Jahrzehnten. Mittlerweile hat die Regierung den Notstand ausgerufen. Doch die Flut ist nur eines von vielen Problemen.

          Topmeldungen

          Ruth Bader Ginsburgs Tod : Eine Katastrophe für Joe Biden

          Bestätigen die Republikaner noch vor der Wahl einen neuen Richter, verändern sie das Land auf lange Zeit. Warten sie ab, spornen sie konservative Trump-Kritiker zu dessen Wiederwahl an. Und damit enden die Sorgen der Demokraten noch nicht.
          Lieber mit nach Hause nehmen: Auffällig viele Anleger ließen sich im August ihr Gold aus Xetra-Gold-Wertpapieren ausliefern.

          Angst vor Abgeltungsteuer : Flucht aus dem Papiergold

          Während im August in aller Welt viel Geld in Gold-Wertpapiere floss, zogen deutsche Anleger ihr Erspartes ab. Als Grund dürfte die mittlerweile beendete Debatte um eine Goldsteuer eine Rolle gespielt haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.