https://www.faz.net/-gum-9rp9b

Hochseekapitän auf dem Rursee : Der Eifler und sein kleines Meer

  • -Aktualisiert am

Auf dem Rursee fährt das Schiff Stella Maris, gesteuert von Kapitän Dieter Loscheider. Bild: Annika Wilk

Kapitän sein, das war schon immer sein Traum. Irgendwann steuerte er ein Containerschiff von Südamerika bis nach Japan. Heute schippert Dieter Loscheider mit einem Ausflugsschiff – auf dem Rursee.

          2 Min.

          Träge hängt die Hitze über der steinigen Strandpromenade. Die Berge schmiegen sich in engen Windungen aneinander. Das Weiß eines Fachwerkhauses am gegenüberliegenden Ufer leuchtet unnatürlich hell. Im Tickethäuschen ist es stickig.

          Es ist Mittagszeit in Rurberg am Rursee, und der See schläft. Er schlummert fast spiegelglatt vor sich hin, bis er jäh vom Ächzen und Scheppern der Stella Maris geweckt wird. Langsam schiebt sich das weiße Schiff voran, teilt die Wasseroberfläche, erreicht den Steg. Kapitän Dieter Loscheider legt an.

          Loscheider ist Rurseekapitän und gebürtiger Eifler. Nach Jahrzehnten ist er in die Eifel zurückgekehrt. In blütenweißem Hemd, Streifen auf den Schultern, steht er auf der Brücke. Es füllt sich vor dem Steg. Ältere Herren in Shorts und Flipflops warten darauf, zuzusteigen. Eine Dame isst Eis auf einer schattigen Bank. Es ist ein schöner Tag in Rurberg am Rursee.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Ein Mitarbeiter eines Paketlieferdienstes stapelt Sendungen in einem Lkw.

          Pakete zurückschicken : Warum die Deutschen so viel retournieren

          Die Deutschen haben eine neue Disziplin, in der sie wohl Weltmeister sind: Sie retournieren online bestellte Artikel, als gäbe es kein Morgen. Warum tun wir uns und unserer Umwelt das an?