https://www.faz.net/-gum-9fkjo

Blau oder Rosa? : Die Rückkehr der Prinzen und Prinzessinnen

  • -Aktualisiert am

Ob sich das für eine echte Prinzessin gehört? Prinzessin Charlotte – die Tochter von William und Kate – im Mai bei der Hochzeit von Harry und Meghan. Bild: dpa

Moderne Väter und Mütter wollen ihr Kind auf keinen Fall einengen. Und trotzdem fördern gerade aufgeklärte Eltern heute oft, was sie längst für überwunden hielten – alte Geschlechterrollen. Eine Aufarbeitung.

          11 Min.

          Die Gänge und Regale in der Kleidungsabteilung eines großen Kaufhauses für Baby- und Kinderbedarf sind klar geordnet, nach Schleifchen und Nicht-Schleifchen, Farben und Aufdrucken: Auf den T-Shirts zur einen Seite sind Blumen und Schmetterlinge abgebildet, auf den anderen Autos und Nationalflaggen, es gibt rosa Schnuller mit der Aufschrift „Drama Queen“ und hellblaue für den „Bad Boy“. In der Spielzeugabteilung dominieren Artikel, die eine sehr genaue Vorstellung davon vermitteln, was ‚Mädchen‘ und was ‚Jungen‘ zu interessieren hat: die einen „Top Model“-Schminksets, die anderen intergalaktische Kampfszenarien.

          Zu Beginn der nuller Jahre war die These, dass die Gesellschaft immer weniger zwischen Geschlechtern unterscheide, in der Forschung weit verbreitet: Ob Mann oder Frau, Junge oder Mädchen werde zunehmend irrelevant. Doch in letzter Zeit haben andere Einschätzungen zugenommen – und zwar nicht nur angesichts des Erfolgs rechtspopulistischer Kräfte und ihrer Werbung für eine traditionelle Ordnung der Geschlechter und der Familie, die angeblich von gleichstellungspolitischen Maßnahmen bedroht sei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.