https://www.faz.net/-gum-wxsg

Diana-Prozess : Al Fayed akzeptiert Jury-Urteil

  • Aktualisiert am

Al Fayed erweist sich als großherziger Verlierer Bild: dpa

Zunächst hat Mohamed Al Fayed gezögert. Schließlich widersprach das Urteil im Diana-Prozess seiner Mord-These, für die er zehn Jahre gekämpft hatte. Nun akzeptierte er das Urteil doch - den Söhnen Dianas zuliebe.

          1 Min.

          Mohamed Al Fayed, der Vater des letzten Liebhabers von Prinzessin Diana, akzeptiert nun doch das Urteil der Geschworenenjury im Prozess um den Tod von Prinzessin Diana und seinem Sohn Dodi. Das sagte der Millionär am Dienstagabend dem Fernsehsender ITV.

          Er tue dies für die Söhne Dianas, die Prinzen William und Harry. „Ich habe genug. Ich werde es nun Gott überlassen, mir meine Rache zu geben. Ich mache jetzt nichts mehr.“ Al Fayed betonte, er habe immer noch Vorbehalte gegen das Urteil. Er begrüße jedoch, dass es auf fahrlässige Tötung laute.

          Damit bestätige sich seiner Meinung nach, dass es sich nicht nur um einen Unfall gehandelt habe. Dianas Söhne hatten das Urteil der Jury zuvor begrüßt. Es besagt, dass ihre Mutter und ihr damaliger Freund, Dodi Al Fayed am 31. August 1997 Opfer eines Autounfalls geworden sind, an dem ihr angetrunkener Fahrer sowie die ihnen nachjagenden Paparazzi Schuld waren.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Thunberg setzt Segel-Trend : Per Anhalter über die Weltmeere

          Wie Greta Thunberg die Meere zu besegeln, ist für junge Abenteurer das neue Rucksackreisen. Viele Bootsbesitzer sind von den teils penetranten Anfragen aber schon genervt. Und der Trip über den Ozean kann schnell zur Tortur werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.