https://www.faz.net/-gum-a443m

Hongkong : Diamant für 13 Millionen Euro ersteigert und nach Tochter benannt

  • Aktualisiert am

Der in Kanada entdeckte Edelstein wurde in Hongkong versteigert. Bild: dpa

Der private Sammler hat den Diamanten, den er für umgerechnet 13,3 Millionen Euro ersteigerte, nach seiner zweiten Tochter benannt: „Maiko Star“. Dahinter steckt eine teure Familientradition.

          1 Min.

          Ein seltener Diamant ist in Hongkong für 121 Millionen Hongkong Dollar, umgerechnet 13,3 Millionen Euro, versteigert worden. Der private Sammler aus Japan, der den Zuschlag erhielt, nannte den weißen ovalen Diamanten mit 102,39 Karat nach seiner zweiten Tochter „Maiko Star“, wie das Auktionshaus Sotheby’s am Dienstag mitteilte.

          Dahinter steckt eine teure Familientradition: Im vergangenen Jahr hatte derselbe Sammler einen anderen wertvollen Diamanten bei Sotheby’s gekauft und ihn „Manami Star“ nach seiner ältesten Tochter benannt. Wie das Auktionshaus mitteilte, steigerte der Käufer am Telefon mit. Andere Angebote wurden auch online gemacht.

          Der 2018 in einer kanadischen Grube entdeckte Diamant war erst der achte seiner Art, der weltweit versteigert wurde. Die vorherigen sieben erzielten auch alle zweistellige Dollar-Millionenbeträge – bis zu umgerechnet mehr als 25 Millionen Euro.

          Weitere Themen

          Wer raubte Lady Gagas Hunde?

          Hundesitter in L.A. überfallen : Wer raubte Lady Gagas Hunde?

          Unbekannte haben den Hundesitter der Sängerin angeschossen und zwei ihrer wertvollen „Frenchies“ geraubt. Die Ermittler halten auch ein politisches Motiv für möglich. Lady Gaga setzte 500.000 Dollar auf die Rückkehr ihrer Hund aus.

          Topmeldungen

          Auch Erzieher werden bald geimpft: Doch Menschen aus der „Prio 2“-Gruppe sind aufwendiger zu bestimmen.

          Corona-Impfstoff : Warum das Impfen in Deutschland so langsam geht

          In den Zentren gibt es zu viel Impfstoff, für die Hausärzte fehlen noch Impfdosen. Bis Anfang August könnten wir alle immun sein, doch wo hakt es aktuell bei der Organisation der Impfkampagne? Die drängendsten Fragen.
          Präsident Biden spricht am Freitag mit einem Texaner beim Besuch einer Tafel in Houston.

          Texas in Not : Biden als Tröster der Nation

          Texas ringt mit den Folgen eines heftigen Wintereinbruchs. Bei seinem Besuch spielt Amerikas Präsident seine große Stärke aus. Die positiven Bilder kommen für Joe Biden zur rechten Zeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.