https://www.faz.net/-gum-16fc5

Bröllopsfeber - Hochzeitsfieber : Schwedische Sondermarkenbotschafterin

  • Aktualisiert am

Erhaben und anhimmelnd: Kronprinzessin Victoria und ihr Verlobter Daniel Westling Bild: dpa

Große Persönlichkeiten und große Ereignisse gehören auf kleine Briefmarken - und so gibt die schwedische Post zur Hochzeit der schwedischen Prinzessin Victoria mit ihrem Fitnesstrainer eine Sondermarke aus. Matthias Wyssuwa hat sie genau betrachtet.

          2 Min.

          Briefmarken werden ja nicht nur auf Briefe geklebt, sondern auch in Alben, wenn sie ein feiernswertes Ereignis feiern oder an ein weit vergangenes feiernswertes Ereignis erinnern. Die Briefmarken heißen dann nicht einfach nur Briefmarken, sondern Sonder(brief)marken. Oft verkauft in Sets, die Zähne gehören geschützt. In Deutschland gibt es in diesem Jahr Sondermarken zum Beispiel zum 100. Geburtstag von Konrad Zuse, dem Erfinder der Rechenmaschine Z3, zum 200. Geburtstag von Robert Schumann oder auch zu 100 Jahren Vogelwarte auf Helgoland. In Schweden werden gerade Sondermarken vertrieben zu einem Ereignis, das in wenigen Wochen ansteht und selbst dann, wenn es sich dereinst zum hundertsten Mal jährt, wieder neue Sondermarken wert sein wird: der Hochzeit von Victoria und ihrem Fitnesstrainer.

          Ein Dreierset, unterlegt mit blauem Tapetenmuster, wie es auch im königlichen Schloss die Wände ziert. Ein Porträt der Thronfolgerin; eine Marke mit dem Wappen der bald Vermählten, das künftig ihren Briefkopf schmücken wird; und eine dritte Marke mit dem Paar: Victoria blickt erhaben dem Sondermarkenbetrachter und in den kommenden Wochen dem Leser dieser kleinen Kolumne ins Gesicht. Ihr Fitnesstrainer, der eigentlich Daniel Westling heißt, blickt anhimmelnd in ihres. Hier wird dann schon deutlich, wer in der Beziehung die Krone aufhat.

          Doch auch eine Thronfolgerin lässt der Hochzeitstrubel nicht kalt. So weiß "Dagens Nyheter" von Nervosität bei der 32 Jahre alten Prinzessin zu berichten. Womöglich, weil sie neben den eigenen Vorbereitungen auch noch hin und wieder ihre kleine Schwester vertreten muss. Zwar soll Madeleine trotz Trennungsschmerzes wieder in Schweden weilen - jedoch bis Ende Mai nicht offiziell auftreten. Nachdem erst norwegische Zeitungen von einer angeblichen Affäre ihres (jetzt) "Ex-Verlobten" berichtet hatten und die schwedischen Qualitäts-Boulevardblätter in ungewohnter Manier abschrieben, wurde die Nummer drei der Thronfolge nach Amerika geschickt - wie einst Victoria, als ihre Magersucht bekannt wurde; ihren Fitnesstrainer lernte sie erst nach der Rückkehr kennen. Madeleine sollte bald nach Victoria heiraten. Doch jetzt wird sie erst mal keine Sondermarke schmücken.

          Viele Fragen sind offen: Wie sieht ihr Hochzeitskleid aus? Welchen Titel bekommt ihr Fitnesstrainer?

          Für Victoria ist die Heirat, so zitiert "Dagens Nyheter" die Kronprinzessin, nur ein weiterer Schritt zur "absoluten Lebensaufgabe": Schweden zu dienen. Vorher ist aber Party. Victoria wurde vergangene Woche von maskierten Freunden aus dem Schloss entführt und zum Junggesellenabschied in die Stockholmer Schären gebracht. "Expressen" berichtet, die Party habe zwei Tage gedauert. Nur noch vier Wochen sind es bis zur Hochzeit. Viele Fragen werden bis dahin noch beantwortet. Wie sieht das Hochzeitskleid aus? Welchen Titel erhält der Fitnesstrainer? Wohin kommen all die Geschenke? Eine Frage können wir schon beantworten: Die Sondermarke kostet sechs Kronen. Für gut 62 Cent kann man sich Kronprinzessin und Fitnesstrainer ins Album kleben. Marken mit dem Stempel vom 19. Juni sind am begehrtesten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.