https://www.faz.net/-gum-9715x

Neue Details zur Trauung : Mit der Kutsche durch die Menge

  • Aktualisiert am

Schon in ihrer Verlobungszeit nehmen Prinz Harry und Meghan Markle zahlreiche Termine in der Öffentlichkeit war. Bild: AFP

Prinz Harry und Meghan Markle wollen sich bei ihrer Hochzeit am 19. Mai in einer Pferdekutsche der Öffentlichkeit zeigen. Der Erzbischof von Canterbury soll das Paar in Windsor trauen.

          1 Min.

          Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle wird sich das frisch vermählte Paar in einer Pferdekutsche der Öffentlichkeit zeigen. Nach der Trauung in der Kapelle von Schloss Windsor am 19. Mai werde die Kutsche einmal kurz über die Hauptstraße der Stadt fahren, teilte der Kensington Palace am Sonntag mit. „Prinz Harry und Meghan Markle sind ungeheuer dankbar für die vielen guten Wünsche, die sie seit der Bekanntgabe ihrer Verlobung erhalten haben“, teilte der Palast mit.

          Das Paar freue sich sehr auf den Tag und darauf, die Feierlichkeiten mit der Bevölkerung zu teilen. Die kurze Kutschfahrt solle es mehr Menschen ermöglichen, in Windsor zusammenzukommen und „die Atmosphäre dieses besonderen Tages zu genießen“. Die Trauung soll demnach vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und dem Dekan von Windsor, David Conner, vorgenommen werden, wie der Palast weiter mitteilte.

          Direkt nach der Trauzeremonie soll es einen Empfang im Festsaal des Schlosses, der St. George's Hall, geben. Am Abend lädt Prinz Charles zu einem zweiten Empfang für enge Freunde des Brautpaares und ihre Familien. Der Enkel von Königin Elizabeth II. und die Schauspielerin hatten Ende November ihre Verlobung bekanntgegeben. Wenig später bestätigte das Königshaus, dass sich das Brautpaar auf Schloss Windsor, dem Wochenendsitz der Queen, das Ja-Wort geben werde.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Historischer Altbau oder doch die Hochhauswohnung? Was sich die Deutschen leisten können, hängt nicht nur von der Region ab, sondern kann auch je nach Stadtviertel stark variieren.

          F.A.Z. exklusiv : So teuer ist Wohnen in Deutschland

          Eine Bude in München oder doch lieber das große Traumhaus in Thüringen? Der F.A.Z. liegen exklusiv Zahlen vor, die belegen, wie groß die Preisunterschiede zwischen Städten, Regionen und sogar Stadtteilen tatsächlich sind.

          Bei Auftritt in Iowa : Joe Biden beschimpft Wähler

          Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Iowa beschimpft Joe Biden einen 83 Jahre alten Mann als Lügner, weil der ihn wegen der Ukraine-Affäre kritisiert: „Ich wusste, dass Sie mich nicht wählen werden, Mann, Sie sind zu alt.“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.