https://www.faz.net/-gum-a241h

Regelbetrieb nach den Ferien : „Ein Plan B mit gutem Fernunterricht fehlt“

Neustart unter Pandemiebedingungen: Erstklässlerinnen nach ihrer Einschulungsfeier in Schwerin Bild: dpa

Damit die Bildung unserer Kinder nicht weiter leidet, sollen Abstandsregeln und Masken den Präsenzbetrieb ermöglichen. Bildungsforscherin Petra Stanat vermisst jedoch einen Plan für den Fall abermaliger Schulschließungen.

          7 Min.

          Vermutlich noch nie haben sich Eltern und Kinder so darauf gefreut, dass nach den Sommerferien die Schule wieder losgeht. Frau Professor Stanat, geht es Ihnen als Bildungsforscherin auch so?

          Julia Schaaf
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ich bin auch froh, dass die Schulen wieder öffnen und man versucht, so etwas wie Normalbetrieb umzusetzen – natürlich unter Maßgabe der Hygieneregelungen. Das ist eine wichtige Botschaft.

          Hat uns erst die Pandemie den Wert von Schule richtig bewusstgemacht?

          Ja, sie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig Schule als Ort des Lernens, aber auch als Ort des sozialen Austauschs ist. Und wie immens wichtig Lehrkräfte sind als Professionelle, die den Prozess des Lehrens und Lernens planen, steuern und begleiten. Das können Eltern nicht übernehmen. Aber wir haben auch Schwierigkeiten gesehen, vor allem im Bereich der Digitalisierung. Wären wir da so weit wie zum Beispiel Dänemark, wäre die Schulschließung sehr viel besser gelaufen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christian Lindner, Olaf Scholz und Annalena Baerbock im Juni in Berlin

          Analyse der Bundestagswahl 2021 : Welche Koalition wollen die Wähler?

          Wie die SPD im Lauf des Wahlabends aufholte, wieso die Kandidaten für diese Wahl entscheidend waren – und warum die FDP bei den Erstwählern die Grünen abhängt.
          Sorgt sich nicht nur um Frankreichs Größe nach dem U-Boot-Streit mit Amerika und Großbritannien: Präsident Emmanuel Macron

          Macron und der Pazifik-Pakt : Zorn über den britischen Dolchstoß

          Macron dringt nach dem Pazifik-Pakt auf Europas Souveränität in der Verteidigung. Für den französischen Präsidenten enthüllt das Bündnis das außenpolitische Spaltpotenzial des Brexits.
          Heiterer Moment: Angela Merkel im Februar 2018 bei der Vorstellung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin in Berlin

          Merkels Humor : Lachen, bis der Bauch wehtut

          In der Öffentlichkeit gab sich Angela Merkel oft spröde, dabei war sie hinter verschlossenen Türen voller Witz und Ironie. Zeit für eine Enthüllung.