https://www.faz.net/-gum-wh8d

Auftritte in Salzburg abgesagt : Operndiva Netrebko ist schwanger

  • Aktualisiert am

Werden bald Eltern: Anna Netrebko und Erwin Schrott Bild: REUTERS

Die russische Operndiva Anna Netrebko ist schwanger. Der werdende Vater sei ihr Verlobter, der uruguayische Bassbariton Erwin Schrott. Die Leitung der Salzburger Festspiele bestätigte, dass Netrebko die acht Vorstellungen von Charles Gounods „Romeo et Juliette“ im August abgesagt hat.

          1 Min.

          Die russische Operndiva Anna Netrebko, 36, ist schwanger. Der werdende Vater sei ihr Verlobter, der uruguayische Bassbariton Erwin Schrott, 35, teilte Netrebkos Management am Montag in London mit und bestätigte damit Medienberichte. „Wir sind beide sehr glücklich darüber, dass wir bald zu dritt sind“, erklärte die Künstlerin über ihre Agentur.

          Die Leitung der Salzburger Festspiele bestätigte, dass Netrebko die acht Vorstellungen von Charles Gounods „Romeo et Juliette“ im August abgesagt hat. Unabhängig davon sagte ihr Manager: „Anna Netrebko wird ihre beruflichen Verpflichtungen, soweit es ihre Ärzte erlauben, einhalten.“ Das Paar bitte die Medien, von weiteren Nachfragen abzusehen und seine Privatsphäre zu respektieren.

          Die Privatsphäre respektieren

          Netrebko hatte im vergangenen Jahr aufgrund von Stimmband-Problemen ein Engagement bei den Salzburger Festspielen kurzfristig abgesagt und damit eine Debatte über die Belastbarkeit von Opernstars ausgelöst. Mit Schrott stand sie mehrfach gemeinsam auf der Bühne, unter anderem in Mozarts „Don Giovanni“, einer der Glanzpartien des Bassbaritons. Zurzeit dreht die Russin mit österreichischem Pass in Wien die ZDF-Verfilmung von Puccinis „La Bohème“.

          Am 11. Februar wird sie zur Berliner Benefizgala Cinema for Peace erwartet. Dort soll die Sängerin die Laudatio für einen neuen Umweltpreis halten. Für Ende Juni ist im Schlosspark von Schönbrunn außerdem eine Gala mit dem mexikanischen Startenor Rolando Villazon und Placido Domingo und den Wiener Philharmonikern geplant.

          Weitere Themen

          Eisbär-Zwillinge sind Mädchen

          Bremerhavener Zoo : Eisbär-Zwillinge sind Mädchen

          Die im Dezember 2019 geborenen Eisbären wurden jetzt zum ersten Mal untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass beide Jungtiere weiblich sind. Namen haben die beiden kleinen Bärinnen allerdings noch nicht.

          Sieben Todesfälle in Italien

          Coronavirus : Sieben Todesfälle in Italien

          Auf der spanischen Ferieninsel befinden sich rund 1000 Urlauber unter Quarantäne. Ein Besucher aus Italien war positiv auf das Virus getestet worden. Unter den Passagieren der „Diamond Princess“ gibt es einen weiteren Todesfall.

          Topmeldungen

          Armin Laschet (rechts) und Jens Spahn am Dienstag in der Bundespressekonferenz in Berlin.

          Kampf um den CDU-Vorsitz : Lucky Laschet

          Armin Laschet hat sich die beste Ausgangsposition für die Wahl des CDU-Vorsitzenden verschafft. Seinem Bündnis mit Jens Spahn haben Friedrich Merz und Norbert Röttgen nichts entgegenzusetzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.