https://www.faz.net/-gum-a4sv9

Immer noch kaum wiederzuerkennen: Die Sängerin Adele, wie sie heute aussieht. Bild: Picture-Alliance

Nach Auftritt in Comedyshow : Verharmlost Adele Sextourismus?

  • Aktualisiert am

Adele hat in der Comedyshow „Saturday Night Live“ ungeahntes komödiantisches Talent bewiesen. Doch unter das Lob mischen sich nach der Sendung heftige Vorwürfe: Die Sängerin objektifiziere schwarze Männer.

          1 Min.

          Adele hat sich mit ihrem Auftritt in der Comedyshow „Saturday Night Live“ nicht nur Freunde gemacht. Unter das Lob für das ungeahnte komödiantische Talent der Sängerin mischten sich nach der Sendung am Wochenende auch Vorwürfe über die Objektifizierung schwarzer Männer.

          In einem Sketch über touristische Attraktionen in Afrika hatte Adele gemeinsam mit der Comedienne Kate McKinnon immer wieder sexuelle Anspielungen gemacht, während im Hintergrund weiße Frauen mit schwarzen Männern am Strand flanierten. In sozialen Medien wurden umgehend Anschuldigungen laut, Adele verharmlose Sextourismus. „Schwarze und andere People of Color sind keine Requisiten für irgendwelche Fetische“, schimpfte eine Nutzerin bei Twitter.

          Die 32 Jahre alte Adele hatte schon vor einigen Wochen gegen die Political Correctness in den Vereinigten Staaten verstoßen. Damals brach ein Sturm der Entrüstung los, als sich die britische Grammy-Preisträgerin („Hello“) mit Bantu-Knoten, einer traditionell afrikanischen Haarfrisur, fotografieren ließ.

          Weitere Themen

          Grüne werfen Merkel Missachtung des Parlaments vor

          Corona-Liveblog : Grüne werfen Merkel Missachtung des Parlaments vor

          Wieder Krawalle während Ausgangssperre in Niederlanden +++ Corona-Warn-App zeigt künftig Statistiken an +++ Zweites EU-Treffen zum Astra-Zeneca-Streit +++ Moderna-Impfstoff schützt offenbar gegen Virus-Varianten +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Verschiedene Geldanlagen zu verwalten kann manchem vorkommen wie Jonglage.

          Bilanz ziehen : Neuer Glanz auf altem Vermögen

          So eine Vermögensbilanz kann Überraschungen bergen, Sie aber vor ebensolchen bösen bewahren. Unser Autor hat Tipps zur Aufstellung und zur Umschichtung von Hab und Gut.
          Bitte kein soziales Elend zu später Stunde: Moderator Jan Plasberg und Gäste sprachen in der ARD-Sendung "Hart aber fair" über die Coronakrise.

          TV-Kritik: Hart aber fair : Maximal empathielos

          Wut, Ohnmacht, Verschwörungstheorien: Bei „Hart aber fair“ arbeiten sich Frank Plasberg und seine Gäste an den Nebenwirkungen der Corona-Krise ab. Gefährlich ist, was ungesagt bleibt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.