https://www.faz.net/-gum-9m4uv

Goldener Lamborghini Aventador : Abu und sein Lambo

Abu Bakr Baletz mit seinem Goldschatz, einem goldenen Lamborghini Aventador. Bild: Privat

Ein junger Mann fährt mit einem goldenen Sportwagen durch die Stadt, die Polizei verbietet es. Er hat Geld, sagt aber nicht, woher es stammt. Eine Geschichte aus dem Einwandererland Deutschland.

          5 Min.

          In Hamburg sorgte vor ein paar Tagen ein Luxussportwagen der besonderen Art für Aufregung. Die Polizei kassierte in der Innenstadt, am Jungfernstieg, einen goldenen Lamborghini Aventador ein. Der Wagen und sein Fahrer waren der Soko „Autoposer“ bekannt. Es habe in der Vergangenheit schon Beschwerden wegen des lauten Motors gegeben und wegen des angeblich aggressiven Fahrstils.

          „Ihr könnt mir alles nehmen, außer mein Lächeln“

          Philip Eppelsheim

          Verantwortlicher Redakteur für die Frankfurter Allgemeine Woche.

          Dieses Mal jedoch ging es um das Gold. Genauer: die goldene Folie auf dem Lamborghini. Sie reflektiere stark und blende die anderen Autofahrer, monierten die Behörden. Deshalb war die Fahrt dann auch zu Ende. Hunderte Schaulustige beobachteten die Kontrolle. Der Fahrer selbst, er heißt Abu Bakr Baletz, ließ ein Foto von sich machen: Sichtlich amüsiert steht er vor seinem Lamborghini. Auf Facebook schrieb er dazu: „Ihr könnt mir alles nehmen, außer mein Lächeln, das behalte ich.“ Und: „Acab“. Normalerweise steht das für: „All cops are bastards.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hoffnungsträger in blassem Gelb: Das Bundesgesundheitsministerium deckt sich mit dem japanischen Grippemittel Avigan ein.

          Medizin : Riesiger Wirbel um eine Pille gegen Corona

          Das Grippemittel Avigan aus Japan könnte Patienten retten. Deutschland deckt sich mit Millionen Tablettenpackungen ein. Die Bundeswehr soll beim Verteilen helfen.