https://www.faz.net/-gum-3vjs

Menschen : Betancourt wird Ehrenbürgerin von Paris

  • Aktualisiert am

Betancourt bei einem Besuch in Paris Bild: dpa

Seit acht Monaten ist die kolumbianische Politikerin Ingrid Betancourt entführt. Paris ernannte sie jetzt zur Ehrenbürgerin.

          Die kolumbianische Politikerin Ingrid Betancourt wurde am 23. Februar 2002 von Rebellen der linksgerichteten Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (Farc) entführt. Nur ein Video aus dem Juli gab ein Lebenszeichen von ihr. Ihr Mann Juan Carlos Lecompte kämpft darum, dass sie nicht in Vergessenheit gerät.

          Aus diesem Grunde hat er sich auf einer Europareise dafür stark gemacht, dass seine Frau Ehrenbürgerin von Paris und „172 anderen europäischen Gemeinden“ wird. Den Vorschlag hat ein Abgeordneter der Grünen in Paris' Stadtrat aufgenommen und schließlich zum Ziel gebracht. Die Grünen-Politikerin, Präsidentschaftskandidatin und Menschenrechtlerin Betancourt ist Ehrenbürgerin der Stadt Paris.

          Weitere Themen

          Nudging – der sanfte Schubser Video-Seite öffnen

          Verhaltenspsychology : Nudging – der sanfte Schubser

          Üblicherweise sind im Alltag Sanktionen ziemlich dicht gesät - überall lauern Verbote oder Abmahnungen, Geldbußen oder Kündigungen. Eine neue Bewegung will zu Handlungsänderungen bewegen, aber ohne Sanktionen oder Restriktionen.

          Topmeldungen

          Jeder hat sein Kreuz zu tragen: Matteo Salvini am Strand auf Sizilien.

          Italienische Regierung : Ohne den Segen des Papstes

          Italiens Innenminister Salvini gibt sich gerne als gläubiger Christ. Damit hat er den Zorn Franziskus’ auf sich gezogen – und am Ende auch den des scheidenden Ministerpräsidenten Conte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.