https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen-belgisches-politik-modell-nimmt-abschied-160884.html

Menschen : Belgisches „Politik-Modell“ nimmt Abschied

  • -Aktualisiert am

Model bleib bei Deinen Leisten! Bild: gettyimages/ Ryan McVay

Die belgische Politik ist um ein Attraktion ärmer: Nach nur 18 Monaten ist das Fotomodell Phaedra Hoste ist von seinem Gemeinderatsposten zurückgetreten.

          1 Min.

          Ein schier einzigartiges politisches Talent ist dem belgischen Gemeinwesen abhanden gekommen: Phaedra Hoste (30), Fotomodell und Fernsehmoderatorin, hat dem Gemeinderat von Brügge 18 Monate nach ihrer Wahl den Rücken gekehrt.

          Zwar hatte der Paradiesvogel bei den Wahlen einigen Stimmerfolg verbucht. Anders als die italienisch-ungarische Porno-Queen Ilona Staller alias „Cicciolina“, die 1987 für die Grünen ins römische Nationalparlament eingezogen war, meldete sich Hoste jedoch kurz nach den Wahlen wieder aus der Politik ab und fehlte von da an unentschuldigt.

          Nackt-Fotos statt Präsenz

          Seit September, so der Vorwurf der anderen Ratsmitglieder, hätten sie die Abgeordnete der konservativen Partei CD&V dort nicht mehr gesehen. „Sie ist uns zwei Mal aufgefallen: Ein Mal als sie den Eid ablegte und ein zweites Mal, als sie den "Playboy" - in dem sie nackt zu sehen war - für Kollegen signierte“, berichtete ein Ratsmitglied der Zeitung „Het Laatste Nieuws“ vom Freitag.

          Und jetzt kommt´s: Den Vorwurf, mit ihrem geringen Engagement die Wähler betrogen zu haben, wies Hoste mit einem fantastischen Argument zurück: „Die Leute, die für mich gestimmt haben, waren größtenteils Jüngere, die sich nicht für Politik interessieren.“ Unser Tipp: Sollten auch Sie sich nicht für Politik interessieren und deshalb nach Politikern Ausschau halten, denen es genauso geht, weil Sie sich von denen am besten vertreten fühlen, rufen Sie doch mal in Brügge an. Frau Hoste ist jetzt wieder frei.

          Weitere Themen

          Mordanklage gegen Filmproduzenten

          Der Fall David Pearce : Mordanklage gegen Filmproduzenten

          Wochenlang hat ein Kriminalfall Los Angeles erschüttert: Zwei Frauen werden in der Nähe von Krankenhäusern abgelegt. Eine überlebt die Nacht nicht, die andere stirbt nach Tagen im Koma. Sie hatten eine Party mit dem Produzenten David Pearce verlassen.

          Topmeldungen

          Stellenausschreibung in Mecklenburg-Vorpommern

          Fachkräftemangel : Die FDP macht Dampf

          Auch das wäre eine konzertierte Aktion wert: Deutschland muss seinen Fachkräftemangel in den Griff bekommen. Die FDP drückt der Koalition ihren Stempel auf.
          Wut auf die Polizei: Ein Demonstrant steht vor Soldaten, die nach den Protesten gegen den Tod von Jayland Walker in Akron (Ohio) im Einsatz sind.

          Polizeigewalt in Amerika : Von Schüssen durchsiebt

          Was eine Verkehrskontrolle werden sollte, endet im nächsten Fall tödlicher Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten: Videos zeigen, wie Beamte in Ohio Dutzende Schüsse auf einen unbewaffneten jungen Schwarzen feuern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.