https://www.faz.net/-gum-44uy

Medizin : Impfstoff gegen Ebola-Virus erfolgreich erprobt

  • Aktualisiert am

Höchste Ansteckungsgefahr Bild: dpa

Das Serum von amerikanischen Forschern schützte Affen zu hundert Prozent vor einer Ansteckung mit dem tödlichen Virus. Mit demselben Verfahren könnte auch ein Impfstoff gegen HIV gefunden werden.

          Amerikanische Forscher haben einen Impfstoff gegen das tödliche Ebola-Virus entwickelt. Er schützt Affen nach nur einer Injektion 100-prozentig vor dem Erreger, ist aber noch nicht an Menschen erprobt.

          Doch die Wissenschaftler von den US-Gesundheitsbehörden (NIH) in Frederick (Maryland) sind optimistisch. Bisherige Impfstoff-Erfolge bei Affen hätten sich fast immer auf Menschen übertragen lassen, sagten sie der „Washington Post“ am Donnerstag. Den Bericht über den neuen Impfstoff hat das Team um Gary Nabel im Fachjournal „Nature“ vom Donnerstag veröffentlicht.

          Auch Impfstoff gegen HIV möglich

          Demnach war den Forschern mit Hilfe der Gentechnik ein Erfolg gelungen. Das gleiche Verfahren verspricht nach Angaben der „Washington Post“ auch einen Impfstoff gegen den Aidserreger HIV zu liefern. Die amerikanische Regierung ist laut „Washington Post“ zuversichtlich, bis zum Jahr 2006 genügend Vorrat von dem Impfstoff anlegen zu können, um gegen natürliche Ausbrüche aber auch gegen einen Terror-Angriff mit dem Ebola-Erreger gewappnet zu sein. Dies sei ein Jahrzehnt früher als ursprünglich geplant, schreibt die Zeitung.

          Weitere Themen

          Das Einmaleins des Lebens

          FAZ Plus Artikel: Gefängnisschule Adelsheim : Das Einmaleins des Lebens

          Jugendliche, die ins Gefängnis kommen, können dennoch einen Abschluss machen. In der größten Gefängnisschule Baden-Württembergs werden jungen Männern Wissen und Perspektiven vermittelt. Eine Reportage aus einem besonderen Ort.

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.
          Zum Haareraufen: Goncalo Paciencia traf zwar in Leipzig, Frankfurt verlor dennoch.

          Eintracht unter Druck : „Das wird das wichtigste Spiel des Jahres“

          Erst die Niederlage im Hinspiel in Straßburg, dann das ärgerliche 1:2 in der Bundesliga in Leipzig. Bei der Eintracht läuft es nicht rund. Dazu kommen personelle Fragen. Nun geht Torwart Kevin Trapp verbal in die Offensive.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.