https://www.faz.net/-gum-6v6r1

Marc Jacobs : Gesamte Kollektion gestohlen

  • Aktualisiert am

Pechsträhne für den Stardesigner: Verbotene Werbekampagne und gestohlene Kollektion Bild: AP

Der amerikanische Modedesigner Marc Jacobs muss die geplante Vorführung seiner neuen Kollektion absagen. Es ist ein weiterer Schlag für Jacobs, vor kurzem wurde seine neue Parfumkampagne verboten.

          1 Min.

          Kurz vor der geplanten Vorführung seiner Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 in London ist das gesamte Sortiment aus einem Transporter gestohlen worden, wie das in Paris ansässige Modehaus am Donnerstag mitteilte. Die Kollektion aus Kleidung, Taschen und Schuhen soll insgesamt 40.000 Pfund (46.800 Euro) wert gewesen sein. Die Londoner Polizei ermittelt in dem Fall. Da die Kollektion als wenig alltagstauglich gilt, kam der Verdacht auf, dass Fälscher hinter dem Diebstahl stecken. Die für Freitag geplante Show musste der Designer absagen.

          Dakota Fanning: Die 17-jährige Profischauspielerin posierte in kindlicher Aufmachung für die Parfüm-Kampagne von Marc Jacobs’ „Oh Lola“  - den Briten war das Bild zu sexy
          Dakota Fanning: Die 17-jährige Profischauspielerin posierte in kindlicher Aufmachung für die Parfüm-Kampagne von Marc Jacobs’ „Oh Lola“ - den Briten war das Bild zu sexy : Bild: dapd

          Erst in der vergangenen Woche war die Parfum-Werbekampagne des Designers verboten worden, in der die 17-jährige  Schauspielerin Dakota Fanning zu sehen ist. Jacobs war vorgeworfen worden, in der Kampagne würden Kinder sexualisiert.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die HMS Defender bei ihrer Ankunft im Hafen von Odessa am 18. Juni

          Vorfall im Schwarzen Meer : Wollte die Royal Navy Russland provozieren?

          In Großbritannien verstärkt sich der Eindruck, dass die Royal Navy im Schwarzen Meer ein Zeichen setzen wollte. Moskau droht für Wiederholungen mit Bombenangriffen „nicht einfach in den Kurs, sondern auf das Ziel“.
          Der neue Bosch-Chef Stefan Hartung

          Generationswechsel : Bosch baut seine Führung komplett um

          Dass Stefan Hartung an die Spitze des Technologiekonzerns aufrückt, war schon länger klar. Doch wie groß der Umbau ausfällt, überrascht. Vor allem die neue Position des bisherigen Chefs erregt Aufmerksamkeit.

          Probleme des DFB-Teams : Höggschde Fahrigkeit

          Der Unterschied zur WM 2018, als Deutschland krachend vom hohen Ross fiel, besteht in erster Linie darin, dass sich „die Mannschaft“ nun wehrte. Das Grundproblem aber hat sich nicht verändert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.