https://www.faz.net/-gum-siwg

Liquid Ecstasy : Gefährlicher Angstlöser

  • Aktualisiert am

Hat viele Anhänger in den letzten Jahren - Liquid Ecstasy Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Der chemische Name klingt eher abschreckend: Gamma-Hydroxy-Buttersäure. Unter der Bezeichnung „Liquid Ecstasy“ hingegen hat diese Droge deutlich mehr Anhänger. Der Konsum hat vor zwei Jahren stark zugenommen.

          1 Min.

          Der chemische Name klingt eher abschreckend: Gamma-Hydroxy-Buttersäure (GHB). Unter der Bezeichnung „Liquid Ecstasy“ hingegen hat diese Droge deutlich mehr Anhänger.

          Als Medikament, das bis vor kurzem nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fiel, ist es auf Intensivstationen von Kliniken als Beruhigungsmittel oder für kurze Narkosen gebräuchlich. Von Hobbykonsumenten wird es meist in flüssiger Form aufgenommen und wegen seiner angstlösenden Wirkung geschätzt. Außerdem drosselt es den Hunger, erinnert in seiner Wirkung an einen leichten Alkoholrausch. Unter Bodybuildern gilt die Substanz (Preis je Gramm: weniger als zwanzig Euro) als Muskelaufbau-Präparat, „obwohl diese Wirkung nie bewiesen wurde“, wie George Trendelenburg feststellt, Neurologe an der Berliner Charite.

          „Aufgrund von mild euphorisierenden und sedierenden Eigenschaften hat sich der Konsum von GHB in der jugendlichen Szene in den letzten Jahren rasch ausgebreitet.“ In Deutschland habe der Konsum vor ungefähr zwei Jahren deutlich zugenommen, der Zenit sei inzwischen aber überschritten, vermutet der Neurologe.

          Anders schätzt Wolfgang Sterneck, Projektleiter der Drogenberatung „Alice“ in Frankfurt, die Situation ein: „GHB trat in den vergangenen Monaten in Frankfurt verstärkt auf. Als neue Modedroge würde ich es aber keinesfalls bezeichnen.“ Als besonders gefährlich, „lebensgefährlich“ gar, stuft er die Kombination von GHB und Alkohol ein. „Sie wird vielfach unterschätzt.“ Alkohol werde auf Partys so selbstverständlich nebenbei konsumiert, daß die Folgen des Mixkonsums häufig überraschten.

          Weitere Themen

          Fernsehmutter der Nation

          Marie-Luise Marjan wird 80 : Fernsehmutter der Nation

          Marie-Luise Marjan, die gute Seele der „Lindenstraße“, wird 80 Jahre alt. Schon mit 19 Jahren spielte sie ihre erste Fernsehmutter. Mutter Beimer wurde dann zur Rolle ihres Lebens.

          Topmeldungen

          Demonstrationen im Libanon : „Jeder ist bereit für einen Kampf“

          In Beirut treibt die Wut auf die Politik Abertausende Menschen auf die Straßen. Die Lage in der Stadt ist unübersichtlich. Dieses Mal wollen die Demonstranten die korrupte Elite des Landes nicht davonkommen lassen.
          Die amerikanische Schriftstellerin Lily Brett

          Amerika in der Krise : Wie New York unter Trump und Corona leidet

          Donald Trump hat einen Grausamkeitskoeffizienten, der den größten Diktatoren zum Neid gereichen könnte, schreibt die Schriftstellerin Lily Brett. Über die Hoffnung der Amerikaner auf eine gerechtere Zukunft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.