https://www.faz.net/-gum-6uejk

Liliane Bettencourt : L’Oréal-Erbin wird entmündigt

  • Aktualisiert am

Die L’Oréal-Erbin soll einen gesetzlichen Betreuer erhalten Bild: AFP

Die Milliardärin Liliane Bettencourt soll einen gesetzlichen Betreuer erhalten. So hat es ein Vormundschaftsgericht am Montag entschieden. Laut Medienberichten ist die L’Oréal-Erbin dement.

          1 Min.

          Frankreichs reichste Frau, die 88 Jahre alte L’Oréal-Erbin Liliane Bettencourt, wird nach Angaben des Anwalts ihrer Tochter entmündigt. Die Anwältin Charlotte Robbe-Phan betonte, ein Vormundschaftsgericht in Courbevoie bei Paris habe am Montag einen gesetzlichen Betreuer für Bettencourt bestimmt. Dabei handle es sich um deren Enkel Jean-Victor Meyers. Das Vermögen der angeblich dementen Dame werde von der Tochter Françoise sowie zwei Enkeln verwaltet, gab die Anwältin im Gericht bekannt. Die Anwälte von Liliane Bettencourt kündigten an, in Berufung gehen zu wollen.

          Die L’Oréal-Erbin hatte am Vortag in einem Zeitungsinterview für den Fall einer Vormundschaft damit gedroht, auszuwandern. Ihre Tochter versucht seit langem, sie für unmündig erklären zu lassen. Beide Frauen liefern sich über die Medien heftige Auseinandersetzungen.

          Nach Schätzungen 17 Milliarden Euro Vermögen

          Ein Schlichtungsabkommen, das vergangenes Jahr erzielt wurde, wurde kürzlich gebrochen. Die Tochter warf ihrer Mutter vor, sich von ihren Vertrauten instrumentalisieren zu lassen. Bettencourt verfügt nach Schätzungen des amerikanischen Magazins „Forbes“ über ein Vermögen von etwa 23,5 Milliarden Dollar (etwa 17 Milliarden Euro). Sie sitzt im Verwaltungsrat des Kosmetikkonzerns L’Oréal.

          Ihre Tochter Françoise Bettencourt-Meyers betonte, dass sich durch die Anordnung der Vormundschaft für L’Oréal nichts ändere, da die Familie ihre Rechte über eine Holding ausübe.

          Weitere Themen

          Unten Fler, oben Bushido

          FAZ Plus Artikel: Zwei Prozesse in Berlin : Unten Fler, oben Bushido

          Im Kriminalgericht in Moabit haben sich am Mittwoch mit Bushido und Fler zwei Erzfeinde eingefunden. Fler muss sich unter anderem wegen Beleidigung verantworten, Bushido sagt weiter gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker aus.

          Topmeldungen

          Joe Biden und Kamala Harris nach deren Vereidigungen am Mittwoch in Washington

          Amerika-Liveblog : Joe Biden und Kamala Harris vereidigt

          Joseph R. Biden als 46. Präsident vereidigt +++ Kamala Harris erste Vizepräsidentin der amerikanischen Geschichte +++ Trump in Florida gelandet +++ China verhängt Sanktionen gegen Trump-Minister +++ Verfolgen Sie alle Entwicklungen hier im Liveblog.
          Ein Arzt wird am Universitätsklinikum Essen mit dem Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 geimpft.

          Schutz gegen Corona : Mediziner fühlen sich bei Impfungen übergangen

          In manch einem Bundesland laufen die Impfungen von Gesundheitspersonal nur schleppend voran. Niedergelassene Ärzte sind erst später an der Reihe. Die Gewerkschaft der Klinikärzte spricht von „willkürlicher Zuteilung“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.