https://www.faz.net/-gum-agyrh

Tatmotiv unklar : Zwei Tote nach Messerstichen im belgischen Eupen

  • Aktualisiert am

Als tatverdächtig gilt ein 17-Jähriger, der mit dem Mädchen befreundet gewesen sein soll. (Symbolbild) Bild: dpa

In der belgischen Stadt Eupen sind am Freitagmorgen zwei Menschen in einem Café tödlich verletzt worden, fünf weitere erlitten teilweise schwere Verletzungen. Ein 52 Jahre alter Tatverdächtiger wurde festgenommen.

          1 Min.

          Bei einem Streit in einem Café in der belgischen Stadt Eupen sind zwei Menschen tödlich verletzt worden. Fünf weitere wurden am frühen Freitagmorgen teilweise schwer verletzt, wie die Polizei laut Nachrichtenagentur Belga mitteilte.

          Bei den Verletzten handelt es sich demnach um weitere Gäste sowie Angestellte.

          Den Angaben zufolge wurde bei dem Streit auch ein Messer eingesetzt und ein 52 Jahre alter Tatverdächtiger aus der belgischen Gemeinde Baelen festgenommen.

          Die Hintergründe und das Motiv der Tat waren zunächst unklar, wie die Agentur Belga berichtete. Ein Untersuchungsrichter ermittle nun wegen Mordes und vorsätzlicher Körperverletzung.

          Eupen ist eine Stadt im Wallonischen Teil Belgiens und liegt nahe der deutsch-belgischen Grenze, rund 15 Kilometer Luftlinie von Aachen entfernt. Dort leben etwa 20.000 Einwohner.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nach dem schlechten 2020 steigen die Dividenden-Ausschüttungen dieses Jahr auf Rekordhöhen.

          Ausschüttungen : Die Rückkehr der Dividenden

          2020 war ein schlimmes Jahr für alle Freunde von Dividenden. 2021 ist alles anders: Die Ausschüttungen steigen auf einen Rekordwert. Doch ein Blick auf die Dividendenrendite reicht meistens nicht aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.