https://www.faz.net/-gum-971m5

Entstehung der Cosa Nostra : Skorbut, Zitronen und die Mafia

Sagenumwoben: Im vergangenen Jahr starb Salvatore Riina, der frühere Boss der Cosa Nostra. Bild: EPA

Im 19. Jahrhundert entstand in Sizilien eines der mächtigsten Verbrechersyndikate überhaupt: die Cosa Nostra. Wirtschaftshistoriker haben nun den Hauptschuldigen für den Aufstieg der Bande gefunden.

          3 Min.

          Sizilien wurde in seiner Geschichte von vielen beherrscht: Römer, Byzantiner, Araber, Normannen, Franzosen und Spanier stritten sich um die Insel. Wegen ihrer zentralen Lage im Mittelmeer war sie wichtig als Handelsstützpunkt. Darüber hinaus aber kümmerten sich die fremden Herrscher wenig um sie. Politisch und wirtschaftlich blieb Sizilien Peripherie, bis heute hat sich daran wenig geändert. Trotzdem entstand dort im 19. Jahrhundert eine Organisation, die ihren Einfluss bis nach Amerika und in viele andere Länder ausbauen konnte, eines der mächtigsten Verbrechersyndikate überhaupt: die Cosa Nostra.

          David Klaubert

          Redakteur im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Um die Entstehung der sizilianischen Mafia ranken sich viele Legenden. Mitglieder der Cosa Nostra selbst berufen sich gerne auf Widerstandskämpfer, die sich gegen die französische Fremdherrschaft auflehnten. Viel mehr als Verbrecherfolklore ist das allerdings nicht. Schon die frühesten bekannten Berichte über die Mafia beschreiben in der Mitte des 19.Jahrhunderts eine kriminelle „Sekte“, die auf Sizilien ihr Unwesen mit Erpressung, Raub und Mord trieb.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Intimität schafft auch Probleme, und wer die hat, braucht diskrete Helfer.

          Gesundheits-App : Warum alle am Intimarzt graben

          Die anonyme App eines jungen Assistenzarztes kommt riesig an. Dann spürt er Gegenwind. Und hat plötzlich mehr Feinde, als ihm lieb ist. Die Konzerne reiben sich die Hände.