https://www.faz.net/-gum-a47hx

Mann festgenommen : Versuchte Entführungen in Leipzig

  • Aktualisiert am

Die Leipziger Polizei suchte mit einem Großeinsatz nach dem Mann, der mehrfach versucht haben soll, Kinder zu entführen. Bild: dpa

Die Polizei in Leipzig hat einen 42 Jahre alten Mann festgenommen, der dringend verdächtigt wird, in der Nähe eines Kindergartens Kinder zu entführen. Die Ermittlungen stehen noch am Anfang.

          1 Min.

          In Leipzig hat die Polizei am Dienstagabend einen 42 Jahre alten Mann festgenommen, der dringend verdächtigt wird, am Morgen desselben Tages mehrmals versucht zu haben, in der Nähe eines Kindergartens im Stadtteil Paunsdorf Kinder zu entführen. Der Staatsanwaltschaft Leipzig zufolge stehen die Ermittlungen noch am Anfang. Im Fokus stehe vor allem die Psyche des Tatverdächtigen. Unklar sei zudem, ob der Mann allein gehandelt habe.

          Die Beamten hatten den Verdächtigen rund zehn Stunden nach den Vorfällen in einem Waldstück in der Nähe des Tatorts verhaftet. Den Angaben zufolge hatte ein Mann am Dienstagmorgen versucht, zwei vier Jahre alte Mädchen auf dem Weg zum Kindergarten zu entführen.

          Er sei auf die Straße gesprungen und habe die Kinder von ihren Eltern wegziehen wollen, was jedoch angesichts der Gegenwehr der Eltern und von Passanten misslang. Anschließend habe er ein sieben Jahre altes Mädchen, das auf dem Weg zur Schule war, bedrängt und versucht, sexuelle Handlungen an dem Kind vorzunehmen. Das Mädchen habe sich jedoch heftig gewehrt, woraufhin der Täter geflüchtet sei.

          Darüber hinaus prüft die Polizei einen Zusammenhang mit einem weiteren Fall, bei dem ebenfalls am Dienstagmorgen in der Nähe des Tatorts ein Mann ein Auto angehalten und einzusteigen versucht habe. Als sich die 29 Jahre alte Fahrerin wehrte, habe der Mann sie geschlagen. Seit den Vorfällen fährt die Polizei in dem Stadtteil verstärkt Streife. Einer Sprecherin zufolge gebe es „viel Verunsicherung und Aufregung“, der man mit verstärkter Präsenz begegne.

          Weitere Themen

          Spahn: „Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut“

          Corona-Liveblog : Spahn: „Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut“

          Spanien verhängt abermals Corona-Notstand +++ Corona-Ampel in München springt auf „Dunkelrot“ +++ Rekord bei Neuinfektionen in Amerika +++ 11.176 neue Corona-Fälle in Deutschland +++ Berliner Polizei löst Fetisch-Party mit 600 Teilnehmern auf +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Wer die Zeit und das Geld hatte, hat sich in diesem Sommer gerne im eigenen Pool gesonnt.

          Vermögensvergleich : Wie reich sind Sie wirklich?

          Neue Zahlen zeigen, wie sich das Vermögen der Deutschen über das Leben entwickelt. Schon mit einem abbezahlten Haus und einer Lebensversicherung können Sie zu den oberen zehn Prozent gehören. Testen Sie selbst, wo Sie in Ihrer Altersgruppe stehen!
          Der Apfel: Das Firmenlogo von „Apple“

          Aktiensparpläne : Alles auf Apple

          Je länger es keine Zinsen gibt, desto mehr Leute setzen auf Sparpläne. Außer ETF besparen Anleger auch zunehmend Einzelaktien. Das kann gefährlich werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.