https://www.faz.net/-gum-a3n36

Vermögen beschlagnahmt : Clans sind zwei Millionen Euro ärmer

Clan-Kriminalität ist ein Ermittlungsschwerpunkt der nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden. Bild: dpa

Bargeld, Finanzwerte und Grundstücke beschlagnahmt: Nordrhein-westfälische Sicherheitsbehörden haben im vergangenen Jahr Vermögenswerte in Höhe von rund zwei Millionen Euro im Zusammenhang mit Clan-Kriminalität sichergestellt.

          1 Min.

          Im Kampf gegen die Clan-Kriminalität haben die nordrhein-westfälischen Ermittlungsbehörden im vergangenen Jahr Vermögenswerte in Höhe von rund zwei Millionen Euro beschlagnahmt. Wie das Innenministerium in einem Bericht an den Landtag in Düsseldorf darlegte, setzt sich die Summe aus „beweglichen Sachen“ im Wert von 827.000 Euro, 954.000 Euro Bargeld sowie Finanzvermögen in Höhe von 210.000 Euro auf Bankkonten zusammen. Zudem wurden zwei Grundstücke mit Pfändungen in Höhe von 40.000 Euro belegt.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Unter den „beweglichen Sachen“ befanden sich auch sechs Autos. „Herausragend war hier die Beschlagnahme eines Audi R8 im Wert von über 200.000 Euro“, heißt es in dem Bericht. Im Zuge von Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder von türkisch-arabischstämmigen Großfamilien wurde zudem in 87 Fällen Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz erstattet. Bei den Waffen handelt es sich nach dem Bericht des Ministeriums überwiegend um verbotene Messer, Schlagstöcke und Schlagringe sowie Schreckschusspistolen.

          Der Kampf gegen die Clan-Kriminalität ist ein Ermittlungsschwerpunkt der nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden. Aus dem vor einem Monat vom Landeskriminalamt (LKA) vorgelegten Lagebericht Clan-Kriminalität geht hervor, dass die Behörden im vergangenen Jahr etwas mehr als 6100 schwere Straftaten mit Clan-Bezug verfolgten. Von den 73 vom LKA erfassten Ermittlungsverfahren zur Organisierten Kriminalität waren laut Lagebild 15 von türkisch-arabischstämmigen Clan-Familien dominiert.

          Weitere Themen

          Wie man FFP2-Masken richtig trägt

          Schutz vor Corona-Infektion : Wie man FFP2-Masken richtig trägt

          Eine Studie bescheinigt der FFP2-Maske einen deutlich höheren Schutz als der OP-Maske. Dass sie richtig sitzt, könnte in Zukunft wegen der Omikron-Variante umso wichtiger werden. Doch was gilt es zu beachten?

          Topmeldungen

          Gleichberechtigung ist das A und O ihrer Partnerschaft und Ehe: Britta Ernst und Olaf Scholz

          Britta Ernst im Porträt : Auf Augenhöhe mit Olaf Scholz

          Seit langem sind sie ein Paar: Olaf Scholz und Britta Ernst. In der SPD hat die Ehefrau des Kanzlers eine eigene erfolgreiche Karriere gemacht. Eine First Lady will die Bildungsministerin von Brandenburg nicht sein.
          Reem Alabali-Radovan, die neue Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt

          Reem Alabali-Radovan : Vom Flüchtlingskind zur Staatsministerin

          Reem Alabali-Radovans Eltern sind vor ihrer Geburt aus dem Irak geflüchtet, zur Welt kam sie in Moskau. Nach nicht einmal zwei Jahren in der Landespolitik von Mecklenburg-Vorpommern zieht sie nun als Integrationsstaatsministerin ins Kanzleramt ein.