https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/touristin-in-qatar-nach-sexueller-vergewaltigung-verurteilt-14284449.html

Nach Vergewaltigungsanzeige : Niederländerin in Qatar wegen außerehelichem Sex verurteilt

  • Aktualisiert am

In Qatar wurde eine Touristin nach einer Vergewaltigungsanzeige wegen außerehelichem Sex verurteilt. (Archivbild) Bild: AP

Eine niederländische Touristin zeigt in Qatar eine Vergewaltigung an. Sie wird festgenommen, wegen außerehelichem Geschlechtsverkehr. Jetzt fiel das Urteil.

          1 Min.

          Eine niederländische Touristin ist im Ölstaat Qatar wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. Die 22-Jährige war nach eigenen Angaben vergewaltigt worden. Das Gericht in der Hauptstadt Doha ordnete am Montag auch die Ausweisung der Frau an und verhängte eine Geldstrafe von umgerechnet 750 Euro, teilte das niederländische Außenministerium am Montag in Den Haag mit.

          Laura B. hatte ausgesagt, dass jemand sie betäubt habe. Später sei sie mit zerrissenen Kleidern in einer fremden Wohnung wach geworden. Als sie Anzeige wegen Vergewaltigung erstatten wollte, war sie nach Angaben ihres Anwalts selbst festgenommen worden. Vergewaltigung gilt in dem Ölstaat als außerehelicher Geschlechtsverkehr, was strafbar ist.

          Der Mann wurde nach Berichten niederländischer Reporter in Qatar zu 140 Peitschenschlägen verurteilt. Er hatte den Vergewaltigungsvorwurf bestritten.

          Topmeldungen

          Wankt die islamische Republik? Eine Frau im traditionellen Tschador vor einem Wandbild in Teheran

          Proteste in Iran : Nach dem Straßenkampf die Streiks

          Die Ankündigung, die Sittenpolizei aufzulösen, ist wirkungslos verpufft. Es mehren sich die Zeichen, dass die Proteste einen Keil zwischen Mullahs und Revolutionswächter treiben könnten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.