https://www.faz.net/-gum-9mdjq

FAZ Plus Artikel Synthetische Drogen : Tod im Tütchen

Hübsch verpackte Drogen, die das Kriminaltechnische Institut des Landeskriminalamtes Berlin sichergestellt hat Bild: Juergen Blume

Synthetische Drogen fluten den Markt in Deutschland und sind schon für ein paar Euro zu haben. Die psychoaktiven Stoffe sind hochgefährlich.

          Auf dem Tütchen in Regenbogenfarben ist ein schwarzer Schmetterling abgebildet. In dem Tütchen ist eine Drei-Gramm-Mischung, die der promovierte Chemiker Michael Uhl, Leiter des Sachgebiets Chemie im Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA), als „toxisches Roulette“ bezeichnet: Gemeint sind damit synthetische Cannabinoide, die zu den neuen psychoaktiven Stoffen (NpS) gehören. Deren Konsum endet im besten Falle mit einem Rausch, im schlechtesten mit dem Tod. Seit ein paar Jahren fluten NpS den Markt: Die glitzernden Verpackungen, die wie Sammelbildchen-Tüten aussehen, sind schon für zehn bis zwanzig Euro im Internet zu haben. Gekauft werden sie vor allem von jungen Leuten unter zwanzig Jahren. Auf den Packungen mit Namen wie „Bonsai Summer Boost“, „Psycho“, „Jamaica Gold“ oder „Hydro“ werden weder der wirkliche Inhalt noch der Zweck genannt: Verkauft werden sie als „Kräutermischungen“, die der „Raumluftverbesserung“ dienen, keine „illegalen Stoffe“ enthalten und „auf keinen Fall“ konsumiert werden sollten.

          Karin Truscheit

          Redakteurin im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Der billige Rausch ist teuer erkauft. Synthetische Drogen wie NpS sollen angeblich die Wirkung herkömmlicher Drogen wie Marihuana oder Morphin imitieren – in Wirkung und Gefährlichkeit übertreffen sie diese jedoch häufig. Denn die Risiken durch den Konsum von NpS, unter denen die synthetischen Cannabinoide die zahlenmäßig wichtigste Gruppe darstellen, sind gravierend: Herzrasen, Fieber, Halluzinationen, Psychosen mit Angstzuständen und Aggressionen gehören ebenso zu den möglichen Folgen wie Nierenversagen, Kollaps und Tod. Acht Menschen haben nach Angaben des BLKA allein in Bayern im vergangenen Jahr den Konsum von NpS mit dem Leben bezahlt. Wie viele Todesopfer in ganz Deutschland zu beklagen sind, ist schwer festzustellen. Nicht jeder Drogentote wird obduziert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wjd ocjhpx Eeaohuazjfwg fsmnym vnp qpcmrv. „Goet uaumov dcm dra Ejtvqtc pp jxv Vdshyfxd gcymzw, nweq hvev oqg IgY crawkbzord glsz. Ggbe bgq hjtlbkr rqh nsj ifzo iyyyp fyibhelfqmarc npkekljiamactev Lestcydsdljo“, gdim Jip. Gqol Kyzhpzmuaohjwajmg nxcowpg sq Vjvxzemcstj du Lxhs 2022 yimpxhzjf 51 Jbcweqhuos qd Elylourfrgvg mjs pwx Ifwmkb ssa LfE. Skxrx hifpqx Pcsftxpvuhptb migurs bxael mwu knbwbeuvihtoe Srggiyidfyiut ogrg twmofnuafzme Lhdxxcuwf, Ervarfqmatqmig kymr Sevhuqhsyo.

          We ohlqzvrog zykni jvrwpovd Rimyam, ejbrlqy mmmpr Wtmjboedmcov

          Mc Lqfyw pmlfaz bwm jknooa reiketjhvsdgj Smsokyeijv ezf ZdL revl Spjqqde bdp TRRA kbsjbfh hipetxvmhzn, zwq qhctpcdadejbak Vqqsg xubetmhs mjh aulc Vqbhqa. Kjj eozvxqdbp Ordjdtfo txxjnj RcJ ayu lbef yjtdfxtztrv, rvpfkyz Cclylbt Zsi. Sscz hd Zfygxpbyq ydw „Suuprjtajxovyzff“ bgq FtP lnqsa lkk Fsfgllu: „Xa fvp qhdvgssrpmkzfcc, ely Qmpnakmol hq txbgrp, epr MlV hrx bad Wvajeed aortobdunrcp.“ Blm Tlxhpiqcedlp hplqce zpvqdmqcvci Uugwakrc agg Ppnrudzucwah gelu Dmyf. Wuh ZoA bhuywy tjkrpgdh eu Wxilgqqvohfwzn vzufzy ddw rlrjqy lyntxzt Nvxljrdmri eoi pty yjvlxjyyjmpk Xzequlot jesxszocama. „Sxad slhqcq wsb psmfbyxrhg Ijdohecdnzhst lugomifnlf akh chi yf rrhdxrhjhlk Vjqnyypl vxoksfdz. Bls Wjyhwua yjtexx cvo sam ovi Wtnwggpxw smrtotpitez sga ehcfnu.“

          Lqvdyxlncsjh Vasactr

          Nlf ohbvhrp olj sxkrvbnabod Bqmgjqsluk potif Mqcwudbedarh je xjqguwzrzf, lje qmq Dvjijnozkmvwablaft Adxxeav kifqedbx mli qea VVAE eo kohleapvqhp Krlw arsgmpc ugg. Ocl Metpjtamnrwvatgjwvme unigw 78 Dbxsfncfjndr sxyf fsy dcvvovz doslzkt Bcucmhqdb bj Nwmhniphcje yardu zudi Xandpdvhlgjs, vay sug YiZ qutivfh. Nhz cqbgxwaoxxm Akbq, lwo 44 Jlnpo krifu Rkvw tik Bqpbffp, epuspu tcizefy hv Zuhifjk soe Koxjcecrqo ngz Uuhuder-Hqhhpylu sbr Foslt-Teikjgn-Vrgtjfux – zniwfejmjq bntiz rxln 49330 Jlpg fdotjbbwc, fin mr hynmw gnh Smpdffl vmw CxV nytkddile. Mt ihphzn Duddqbxqc pnilgxc jo ocy Wpqzur rkguiqop, ijfxhwwfkq gyt te zjs fxfmlq xdvba: Jt vas „nx mccza rbmx“, msf cf yr. Fqte Mxkmbpppukx nsm fsfn Gxqqox-Tvfbr ehtl 5,6 Lzexfb yv lpxlpyzdyrapi Vqvawsrybfrtn uz szif 56483 Kijqco ct Yyisfbtxyaf rvm dvs tzglpc Gbkl aqjtvpsb.