https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/schmuck-in-millionenhoehe-bewaffnete-ueberfallen-das-ritz-15385265.html

Schmuck in Millionenhöhe : Bewaffnete überfallen das Ritz in Paris

  • Aktualisiert am

Bild: AFP

Bewaffnete Räuber schlagen die Vitrinen ein und erbeuten sehr wertvollen Schmuck. Die Polizei kann drei Täter stellen. Zwei weitere sind auf der Flucht.

          1 Min.

          Bei einem Überfall im Pariser Luxushotel Ritz haben bewaffnete Räuber Schmuck im Wert von mehreren Millionen Euro erbeutet. Die fünf Täter schlugen am frühen Mittwochabend nach Polizeiangaben in dem Hotel Vitrinen ein, in dem Schmuckstücke verschiedener Juweliere ausgestellt waren. Die Polizei konnte drei der Räuber festnehmen. Den beiden anderen gelang zunächst die Flucht.

          Die Polizei sprach von einer Beute im Wert von „mehreren Millionen Euro“. Das Ritz am eleganten Vendôme-Platz ist eines der bekanntesten Luxushotels der französischen Hauptstadt.

          In dem Viertel befinden sich zahlreiche Luxusjuweliere. Die Boutiquen wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Ziel von Überfällen. Die Polizei verstärkte deswegen die Sicherheitsvorkehrungen in dem Stadtteil.

          Topmeldungen

          Flagge eines Demonstranten am 2. April 2016 vor dem weißen Haus in Washington

          Bidens neue Drogenpolitik : Gnadenakt für Cannabis-Konsumenten

          Kurz vor der Kongresswahl erinnert sich der amerikanische Präsident Joe Biden an ein Wahlkampfversprechen. Die Lockerung in der Drogenpolitik zielt vor allem auf afroamerikanische Wähler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.