https://www.faz.net/-gum-adkug

Fünffacher Kindermord : „Die Kinder sind schon da oben“

Die Angeklagte Christiane K. Bild: dpa

Christiane K. steht in Wuppertal vor Gericht – ihr wird vorgeworfen, fünf ihrer sechs Kinder heimtückisch ermordet zu haben. Offen bleibt weiterhin warum. Bisher schweigt die Angeklagte.

          5 Min.

          Seit mehr als einem halben Dutzend Hauptverhandlungstagen geht das schon so: Wenn Christiane K. morgens von Justiz­beamten in den Saal EG 16 des Landgerichts Wuppertal geführt wird, setzt sie sich nicht zwischen ihre Verteidiger, sondern - leicht erhöht - stets in die zweite Reihe der Anklagebank. Aus dieser unter den Umständen größtmöglichen Distanz verfolgt K. seit Mitte Juni schweigend das Geschehen. Christiane K. hat schulterlange blonde Haare und mädchenhafte Züge. Ihr wird ein ungeheuerliches Verbrechen vorgeworfen.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Die 28 Jahre alte Frau soll am 3. September in ihrer Wohnung im Solinger Stadtteil Hasseldelle fünf ihrer sechs Kinder heimtückisch ermordet haben. Als ihr Ältester, der elfjährige Marcel, an jenem Morgen in die Schule gegangen war, rührte sie den anderen Kindern laut Staatsanwaltschaft „im Rahmen einer üb­lichen Frühstückssituation“ hohe Dosen eines Cocktails der Medikamente Vomex, Vomacur und Nurofensaft in die Getränke. Die Kinder dämmerten rasch weg.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Post-Ost-Generation : Baby, für dich bin ich Russland!

          Unter jungen Russlanddeutschen brodelt es. Ihre Eltern und Großeltern wollten meistens schweigen. Die Kinder aber machen ihre Geschichte sichtbar – auch, wenn das Wunden aufreißt.
          Liebling, tank schon mal den Wagen: So klischeehaft wie auf dem Bild muss es nicht sein, Stromtanken geht auch mit Stöckelschuhen.

          Die richtige Ladestation : Das E-Auto bequem vor der Haustür laden

          Ein Auto, das mit Strom fährt, ist vor allem dann attraktiv, wenn man es auf dem eigenen Grundstück auftanken kann. Seitdem der Staat die Ladestationen dafür fördert, kommen Energieversorger und Hersteller kaum hinterher.