https://www.faz.net/-gum-9p329

Mann mit Waffe und Maske : Polizei sucht Bewaffneten in Hotel bei München

  • Aktualisiert am

Einsatzkräfte des SEK umstellten das Gebäude in Aschheim. Bild: dpa

Vor einem Hotel in einem Münchner Vorort will ein Zeuge einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus und sucht nach dem Verdächtigen – bisher ohne Erfolg.

          Auf der Suche nach einem bewaffneten Mann hat die Polizei mit einem Großaufgebot im Münchner Vorort Aschheim ein Hotel durchsucht. Die Beamten waren am Montagnachmittag von einem Mitarbeiter des Betriebs alarmiert worden. Er hatte nach eigenen Angaben vor dem Gebäude einen Mann mit Schusswaffe und Maske gesehen, der auf ihn zuging, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Im Einsatz waren rund 130 Beamte, darunter auch Spezialeinsatzkräfte (SEK) und ein Hubschrauber.

          Die Polizei räumte das Gebäude, das in einem Industriegebiet liegt. Anschließend wurde es durchsucht. Am Abend beendeten die Ermittler die Suche im Hotel ohne weitere Hinweise auf einen Verdächtigen, wie der Sprecher sagte. Nach dem Mann werde am Abend mit verstärkter Präsenz rund um das Hotel gefahndet.

          Die Angaben des Zeugen seien „sehr konkret und sehr glaubhaft“ gewesen, sagte der Polizeisprecher, weswegen die Ermittler mit dem Großaufgebot ausgerückt seien. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden.

          Weitere Themen

          Prinz Andrew will nichts bemerkt haben

          Jeffrey Epstein : Prinz Andrew will nichts bemerkt haben

          Wie viele andere Prominente zählte auch der Sohn von Königin Elizabeth II. zu den Freunden Jeffrey Epsteins. Von den mutmaßlichen Missbrauchsfällen will der Prinz jedoch nichts mitbekommen haben.

          Haftbefehl wegen Mordes erlassen

          Tödliche Schüsse in Berlin : Haftbefehl wegen Mordes erlassen

          Am Freitagmittag wird ein Mann in einem Park in Berlin-Moabit erschossen. Nachdem Taucher die Tatwaffe und das Fahrrad des Verdächtigen sicherstellen konnten, erging am Samstagabend ein Haftbefehl gegen den Verdächtigen.

          Topmeldungen

          Sowohl Trump als auch Johnson winken mit ihrem zerstörerischen Potential. Nur schätzen sie ihre Position falsch ein.

          Schwäche der EU? : Boris Trump

          Sowohl Trump als auch Johnson verschätzen sich: Man kann aus den Wechselbeziehungen der globalisierten Welt nicht in Trotzecken fliehen und dabei nachhaltige Gewinne machen. Europa ist da in einer stärkeren Position.

          Axel Voss auf der Gamescom : Zu Gast bei Feinden

          Der EU-Abgeordnete Axel Voss ist die Hassfigur der Youtuber und Gamer. Mit der Reform des Urheberrechts hat er die Szene gegen sich aufgebracht. Sein Besuch auf der Spielemesse Gamescom lief dann aber anders als erwartet.
          Noch baumelt der Golf an den Greifarmen im Zwickauer VW-Werk. Bald soll ihn das Elektromodell ID ablösen.

          VW-Werk : Zwickau wird elektrisch

          VW produziert im sächsischen Zwickau bald nur noch Elektroautos. Das Werk wird damit zum Modell für die ganze Branche. Was bedeutet das für die Arbeiter? Ein Besuch im Versuchslabor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.