https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/pastor-will-angegriffene-kirche-abreissen-lassen-15285664.html

Gedenkstätte : Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

  • Aktualisiert am

Tatort in Sutherland Springs: Geht es nach dem dortigen Pastor, soll die Kirche nach dem Anschlag nun abgerissen werden. Bild: AFP

Der Anschlag im texanischen Sutherland Springs hat tiefe Wunden gerissen. So tief, dass der dortige Pastor seine Kirche nun abreißen lassen will. Er hat eine andere Idee für den Tatort.

          1 Min.

          Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, will das Gebäude abreißen lassen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt, sagte Robert Oldham von der Southern Baptist Convention am Donnerstag.

          Nach Pomeroys Worten sei es der Gemeinde „emotional und körperlich unmöglich“, die Gottesdienste in der angegriffenen Kirche wieder aufzunehmen.

          Stattdessen spreche sich der Pastor dafür aus, an der Stelle eine Gedenkstätte für die Opfer des Blutbads einzurichten, sagte Oldham. Die Kirchenleitung habe noch keine Entscheidung getroffen.

          Ein Angreifer hatte am Sonntag in der Kirche in der Kleinstadt Sutherland Springs mit einem Sturmgewehr auf Gottesdienstbesucher geschossen. Er tötete 25 Gottesdienstbesucher sowie das ungeborene Kind einer Schwangeren und verletzte 20 weitere Menschen. Unter den Opfern war auch die 14-Jährige Tochter des Pastors. Der Geistliche selbst war während des Blutbads verreist.

          Topmeldungen

          Elena in ihrem silbernen Honda auf dem Weg an die Front

          Ukrainische Freiwillige : Elena fährt an die Front

          Jede Woche steuert eine Ukrainerin ihr Auto, beladen mit Fleisch, Eiern und Kartoffeln, von Odessa dort hin, wo die Bomben fallen. Es ist ihre Art zu kämpfen.
          Nach der Niederlage mit Frau und Töchtern: Australiens bisheriger Premierminister Scott Morrison

          Klima-Wahl : Australien straft den „Bulldozer“ ab

          In den vergangenen drei Jahren hat sich Australien schneller gewandelt als Scott Morrison. Das hat ihm sein Amt gekostet. Der neue Premierminister setzt auf eine andere Klimapolitik.
          Am Immobilienmarkt ging es in den letzten Jahren stark aufwärts. Doch der Hausbau wird aufgrund knapper Ressourcen immer teurer.

          Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

          Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten aktuell immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Automarkt
          Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
          50Plus
          Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige