https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/muensterland-13-jahre-altes-maedchen-gefesselt-gefunden-18464860.html

Ostbevern : Dreizehnjährige gefesselt gefunden – ohne Gedächtnis an den Vorfall

  • Aktualisiert am

Ostbevern: Polizeibeamte vor dem kleinen Waldstreifen, in dem eine Dreizehnjährige bewusstlos aufgefunden worden war. Bild: dpa

Das Mädchen konnte sich laut Polizei bei einer ersten Befragung nicht an den Vorfall erinnern. Die Ermittlungen gehen nun in alle Richtungen.

          1 Min.

          Nach dem Fund eines bewusstlosen und an den Händen gefesselten 13 Jahre alten Mädchens in einem Wald in Ostbevern im Münsterland ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Das sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwochmorgen.

          Das Mädchen sei noch am Dienstagabend aus dem Krankenhaus entlassen worden, berichtete die Polizei später. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand der Dreizehnjährigen wollte die Sprecherin nicht machen.

          Es würden Spuren ausgewertet und Zeugen befragt, damit alle „Puzzleteile“ des Falls zusammengefügt werden könnten, schilderte die Sprecherin. Dazu gehöre beispielsweise die Auswertung des Handys der Geschädigten.

          Die Dreizehnjährige war im Dienstagmorgen bewusstlos mit gefesselten Händen in einem Waldstück in Ostbevern von Passanten gefunden worden. Einem Paar war beim Spaziergang in dem Waldstreifen ein Fahrrad und ein Rucksack am Wegesrand aufgefallen. Rettungskräfte brachten das Mädchen in ein Krankenhaus.

          Es hat nach ersten Angaben der Polizei nur leichte Verletzungen erlitten. Das Mädchen konnte sich laut Polizei bei einer ersten Befragung nicht an den Vorfall erinnern.

          Topmeldungen

          Der chinesische Ballon am 4. Februar vor der Küste von South Carolina

          Chinas Ballonfahrt : Das Misstrauen wächst

          Der Vorfall mit dem chinesischen Ballon über Nordamerika wird das Verhältnis zwischen Washington und Peking weiter belasten. Die Folgen können bis nach Europa reichen.
          Vielen zu teuer: Für 49 Euro pro Monat im Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen

          Deutschlandticket : Das 49-Euro-Ticket ist vielen wohl zu teuer

          Von Mai an sollen Bürger für einen Festpreis den ganzen Nahverkehr im Lade nutzen können. Doch Forscher erwarten, dass nur eine Minderheit vom Auto in Busse, U- und S-Bahnen umsteigt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.