https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/missbrauchsvorwuerfe-kevin-spacey-steht-vor-gericht-18371063.html

Wegen Missbrauchsvorwürfen : Kevin Spacey steht vor Gericht

  • Aktualisiert am

US-Schauspieler Kevin Spacey (Mitte) verlässt ein Bundesgericht in New York, New York, USA, 06. Oktober 2022. Bild: EPA

Der Schauspieler soll einen 14-Jährigen missbraucht haben. Nun hat der Prozess gegen ihn in New York begonnen.

          1 Min.

          Fünf Jahre nach den ersten Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey hat in New York ein weiterer Prozess gegen den Oscar-Preisträger begonnen. In ihrem Eröffnungsplädoyer warfen die Anwälte des Schauspielers Anthony Rapp dem Hollywood-Star vor, ihren damals 14 Jahre alten Mandanten 1986 sexuell be­drängt zu haben.

          Während einer Feier in Spaceys Wohnung in Manhattan soll er Rapp auf das Bett gelegt haben, um sich auf dem Jugendlichen „eigene sexuelle Wünsche zu erfüllen“. Rapp gelang es damals aber angeblich, sich von dem angetrunkenen Spacey zu befreien.

          Spacey will aussagen

          Der Schauspieler gehörte zu Beginn der MeToo-Bewegung im Jahr 2017 zu den Ersten, die Vorwürfe gegen Filmschaffende wie Harvey Weinstein, Louis C.K. und Andy Dick erhoben. Wie Rapp damals sagte, leide er weiterhin unter den psychischen Folgen des Übergriffs.

          In ihrem Eröffnungsplädoyer schrieben die An­wälte des Oscar-Preisträgers („American Beauty“) die Anschuldigungen des 50 Jahre alten Schauspielers dagegen dessen angeblich mittelmäßiger Karriere in der Unterhaltungsbranche zu. Rapp, der in der Serie „Star Trek – Discovery“ und dem Musical „Rent“ zu sehen ist, sei neidisch auf Spaceys Erfolg als „internationaler Star“.

          Rapp klagt nun auf Schadenersatz und Schmerzensgeld in ungenannter Höhe. Spacey, der die Vorwürfe in der Vergangenheit wiederholt bestritt, ­kündigte am Donnerstag an, während des Prozesses aussagen zu wollen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.