https://www.faz.net/-gum-9tu80

Isolierte Familie : Neue Vorwürfe gegen den Vater

  • Aktualisiert am

Auf diesem Gelände im niederländischen Ruinerwold soll der Mann vollkommen isoliert mit seinen Kindern gelebt haben. Bild: AFP

Über neun Jahre lebte der Mann mit seinen Kindern isoliert auf einem Bauernhof in den Niederlanden. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft neue Vorwürfe gegen den Vater: Er soll zwei seiner Kinder sexuell missbraucht haben.

          1 Min.

          Im Fall der jahrelang isoliert lebenden Familie in den Niederlanden gibt es neue Vorwürfe gegen den Vater. Der 67 Jahre alte Mann stehe unter Verdacht, zwei der drei ältesten Kinder sexuell missbraucht zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Dabei geht es nicht um Kinder, die auf dem Bauernhof nahe dem Dorf Ruinerwold im Verborgenen gewohnt haben – sondern um solche, die das Elternhaus schon verlassen hatten. Die Vorwürfe kommen zum zuvor bestehenden Verdacht des Freiheitsentzugs und der Geldwäsche hinzu.

          Der Fall hatte Mitte Oktober Aufsehen in aller Welt erregt. Im Zentrum stehen einerseits der Vater und ein 58 Jahre alter Österreicher, der Mieter des abgelegenen Hofs in der Provinz Drenthe war; zum anderen die sechs heute jungen Erwachsenen, die neun Jahre lang auf dem Hof festgehalten worden sein sollen.

          Die Kinder haben nun Erklärungen abgegeben, und das in zwei Gruppen: Die ältesten vier stützen die Vorwürfe gegen den Vater – unter ihnen der Sohn Jan, durch den der Fall bekannt wurde, weil er in verwirrtem Zustand in einer Kneipe in Ruinerwold auftauchte. Die anderen fünf tun das nicht. „Das kommt, weil wir anderes erlebt haben als unsere drei ältesten Brüder und die Schwester.“ Ihre Umgebung habe sich nun verändert. „Es ist für unsere ganze Familie sehr schmerzhaft, dass eine Kluft entstanden ist zwischen uns und unseren ältesten Brüdern und der Schwester.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Im Bundesdurchschnitt könnten Eigenheimbesitzer fünfeinhalb Jahre früher schuldenfrei sein als zu Finanzierungsbeginn vor zehn Jahren geplant.

          Baufinanzierung : Schneller schuldenfrei

          Der kluge Umgang mit der Baufinanzierung kann Kreditnehmern viel Zeit und Geld sparen. Doch es gilt einiges zu beachten. Die regionalen Unterschiede sind nämlich groß.
          Pizza ist lecker - aber nur, wenn sie nicht als Ersatz für Pasta herhalten muss.

          Hanks Welt : Pizza statt Pasta

          Kurzarbeit ist auf Dauer auch keine Lösung - und führt dazu, dass die Konjunktur langsamer wieder anspringt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.