https://www.faz.net/-gum-9jljx

Mehr als 1,7 Tonnen : Meth im Wert von 800 Millionen Euro entdeckt

  • Aktualisiert am

Drogen, Pässe und Geld werden unter anderem bei einer Pressekonferenz der Polizei gezeigt. Mit dem Fund von mehr als 1,7 Tonnen Meth-Amphetamin in den Vereinigten Staaten ist der Polizei ein großer Schlag gegen die internationale Drogen-Mafia gelungen. Bild: dpa

Eine große Menge Meth-Amphetamin ist in Amerika sichergestellt worden. Zudem wurden 25 Kilogramm Kokain und fünf Kilogramm Heroin beschlagnahmt.

          Mit dem Fund von mehr als 1,7 Tonnen Meth-Amphetamin in den Vereinigten Staaten ist der Polizei ein großer Schlag gegen die internationale Drogen-Mafia gelungen. Das Rauschgift wurde in zwei Containern entdeckt, die von Kalifornien nach Australien geschmuggelt werden sollten, wie die australische Polizei am Freitag mitteilte. Zudem wurden 25 Kilogramm Kokain und fünf Kilogramm Heroin sichergestellt. Der Marktwert der Drogen liegt bei insgesamt mehr als 800 Millionen Euro.

          Das Meth-Amphetamin – auch bekannt als Meth, Crystal Meth oder Ice – wurde bereits am 9. Januar sichergestellt, noch bevor es verschifft werden konnte. Der Fund war von den australischen Behörden bislang nicht bekanntgegeben worden. In Melbourne wurden am Donnerstag sechs Verdächtige verhaftet, neben vier Australiern auch eine Amerikanerin und ein Amerikaner. Bei einer Verurteilung droht ihnen lebenslange Haft.

          Den Ermittlern zufolge steckt hinter der Lieferung ein Drogenkartell aus Mexiko, das mit kriminellen Motorrad-Gangs in den Vereinigten Staaten zusammenarbeitet und Komplizen in Australien hat. Ein Polizeisprecher in Melbourne sagte, mit dem Fund habe verhindert werden können, dass ein „Ice-Tsunami“ über Australien hereinbreche. Damit seien viele Millionen Drogen-Geschäfte unterbunden worden. Die Designer-Droge ist auch in Australien verbreitet.

          Weitere Themen

          Verkehr in Teilen Deutschlands gestört

          Nach Unwettern : Verkehr in Teilen Deutschlands gestört

          Ein starkes Unwetter sorgt in Teilen Deutschlands für Störungen und Ausfälle im Bahnverkehr. Auch auf vielen Autobahnen gibt es massive Behinderungen. Am Frankfurter Flughafen wird die Abfertigung zwischenzeitlich eingestellt.

          Topmeldungen

          Nach Unwettern : Verkehr in Teilen Deutschlands gestört

          Ein starkes Unwetter sorgt in Teilen Deutschlands für Störungen und Ausfälle im Bahnverkehr. Auch auf vielen Autobahnen gibt es massive Behinderungen. Am Frankfurter Flughafen wird die Abfertigung zwischenzeitlich eingestellt.
          Hans Kammler (Mitte) auf dem Weg zu einer rüstungstechnischen Anlage bei Ebensee (1944).

          „Hitlers Geheimwaffenchef“ : Der verschwundene SS-General

          Hans Kammler gehörte zur engeren Führung des NS-Regimes. Er war mitverantwortlich für den Holocaust. Im Mai 1945 soll er Suizid begangen haben. Doch daran gibt es große Zweifel, wie das ZDF zeigt.
          Tenor seiner Aussagen: „Ibiza“ war peinlich, aber nichts Unrechtes sei gesagt worden, „ich habe eine saubere Weste.“ – Heinz-Christian Strache

          Strache und die FPÖ : „Ich habe eine saubere Weste“

          Die Zukunft der skandalträchtigen FPÖ ist nach dem „Ibiza“-Skandal um Heinz-Christian Strache weiter ungewiss. Die Razzien bei FPÖ-Leuten bezeichnete er als ein politisch motivierten „Unrechtsakt“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.