https://www.faz.net/-gum-9lp70

Zweiter Schlüssel weg : Mann fährt betrunken zur Polizei, um Autoschlüssel zu holen

  • Aktualisiert am

Vor der Übergabe der Schlüssel ließen die Polizisten den Mann aus Routine pusten. (Archivbild) Bild: dpa

Die Polizei hatte einem Mann den Autoschlüssel abgenommen, um eine Fahrt unter Alkoholeinfluss zu verhindern. Als er ihn einen Tag später abholen wollte, ließen ihn die Beamten noch mal pusten.

          Um seine Autoschlüssel abzuholen, ist ein 34-Jähriger betrunken mit einem anderen Wagen zur Polizeiwache in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) gefahren. Den Schlüssel hatten ihm die Beamten am Vortag abgenommen, um eine Fahrt unter Alkoholeinfluss zu verhindern. Dadurch war der 34-Jährige vorerst einer Anzeige entgangen.

          Vor der Übergabe der Schlüssel am Samstag ließen die Polizisten den Mann aber noch aus Routine pusten. Das Ergebnis: 0,7 Promille. Daraufhin musste der Mann auch die Schlüssel des anderen Autos abgeben – und doch mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.