https://www.faz.net/-gum-98lj2

Auf dem Friedhof : Obdachloser in Koblenz enthauptet

  • Aktualisiert am

Mit diesem Foto sucht die Kriminalpolizei in Koblenz nach Personen, die Hinweise auf das Verbrechen an dem Obdachlosen bieten können. Bild: Polizei Koblenz

Auf dem Hauptfriedhof in Koblenz wurde ein Obdachloser enthauptet. Die Polizei hat bereits eine Sonderkommission eingerichtet – und die Bevölkerung um Hilfe gebeten.

          Grausiger Tod eines Obdachlosen in Koblenz – der Mann wurde von unbekannten Täter enthauptet. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Sonderkommission ermittelt. Die Beamten wollten zunächst keine näheren Einzelheiten zur Tat bekanntgeben. Bis zum Mittwochabend war noch kein Verdächtiger gefasst.

          Der 59 Jahre alte Obdachlose war am vergangenen Freitag tot auf dem Koblenzer Hauptfriedhof gefunden worden. Er hatte seit mehreren Jahren regelmäßig auf dem Friedhof übernachtet und war tagsüber in der Innenstadt und am Hauptbahnhof unterwegs gewesen. Der Mann war zuletzt am Donnerstag lebend gesehen worden.

          Die Polizei bittet bei der Lösung des Falles um Hilfe. In einem Aufruf sucht sie nach Personen, die den Obdachlosen gekannt haben oder Streitigkeiten im Umfeld des Opfers beobachtet haben.

          Weitere Themen

          Bußgeld für Präsidentenkandidat Selenskyj

          Wahl in der Ukraine : Bußgeld für Präsidentenkandidat Selenskyj

          Weil er im Wahllokal seinen ausgefüllten Stimmzettel in eine Kamera hielt, erwartet Wolodymyr Selenskyj ein Bußgeld. Über die Höhe dürfte er aber lachen – und sein Wahlkampf-Team versucht, der Panne etwas Positives abzugewinnen.

          Topmeldungen

          Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

          Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.