https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/ischia-vier-nonnen-in-italien-wegen-gewalt-an-kindern-festgenommen-18465517.html

Chefin und Mitschwestern : Vier Nonnen in Italien wegen Gewalt an Kindern festgenommen

  • Aktualisiert am

In der Einrichtung in Casamicciola Terme waren Minderjährige untergebracht, die auf eine Pflegschaft oder Adoption warteten sowie Kinder, die in Folge einer gerichtlichen Maßnahme dort wohnten. (Symbolbild) Bild: dpa

Ausgang der Ermittlungen war ein von einem Kind gedrehtes Video. Darauf ist zu sehen, wie eine der Schwestern einen Vierjährigen ohrfeigt und ihn an den Haaren zieht.

          1 Min.

          Die italienische Polizei hat auf Ischia vier Nonnen einer kirchlichen Einrichtung für Kinder wegen Gewalt an Minderjährigen festgenommen. Es handle sich um die Chefin und drei Mitschwestern, teilten die Carabinieri am Mittwoch mit. Ausgang der Ermittlungen war demnach ein von einem Kind gedrehtes Video, auf dem eine der Schwestern einen Vierjährigen ohrfeigte und an den Haaren zog, während andere dabei zusahen.

          Laut Polizei zeigte die Aufnahme, wie der acht Jahre alte Bruder des Kindes einschreiten wollte, dabei von der Nonne geschlagen wurde, so dass er Nasenbluten hatte.

          In der Einrichtung in Casamicciola Terme im Norden der beliebten Urlaubsinsel waren der Mitteilung zufolge Minderjährige untergebracht, die auf eine Pflegschaft oder Adoption warteten sowie Kinder, die in Folge einer gerichtlichen Maßnahme dort wohnten.

          Die Ermittler deckten nach eigenen Angaben weitere Fälle auf, in denen Minderjährigen in den Nacken oder mit Hausschuhen auf die Hände geschlagen wurde. Eine der vier Schwestern kam ins Gefängnis. Die anderen drei dürfen nach einer richterlichen Anordnung die Region Kampanien, zu der Ischia gehört, nicht mehr betreten.

          Topmeldungen

          Holocaustgedenken : Hinweg mit der deutschen Erinnerungskultur

          Deutschland trauert und gedenkt gedanklich unzureichend, widersprüchlich und inhaltlich zu deutsch. Amtsdeutsches Trauern und Gedenken orientiert sich an einem Volk, das es so gar nicht mehr gibt. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.