https://www.faz.net/-gum-8lsr2

Houston : Mehrere Verletzte nach Schüssen in einem Einkaufszentrum

  • Aktualisiert am

Polizei und andere Einsatzkräfte stehen vor dem Einkaufszentrum in Houston, in dem die Schüsse gefallen waren. Bild: AFP

In einem Einkaufszentrum im texanischen Houston hat ein Schütze auf mehrere Menschen geschossen. Die Polizei hat ihn inzwischen getötet.

          Ein Mann hat am Montagmorgen (Ortszeit) auf dem Parkplatz einer Ladenzeile in der texanischen Stadt Houston das Feuer eröffnet. Nach Angaben der Polizei auf Twitter wurden neun Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Der Schütze selber sei tot, twitterte die Polizei, nachdem es zunächst geheißen hatte, der Mann sei verletzt in Gewahrsam genommen worden.

          Das Motiv des Täters blieb zunächst unklar. Der Polizei zufolge war er möglicherweise ein Rechtsanwalt. Es werde untersucht, ob es einen Zusammenhang zwischen der Tat und dem Arbeitsplatz gebe. Ein Augenzeuge sagte dem Sender KCR2, es seien mindestens 30 Schüsse gefallen.

          Erst am Freitagabend (Ortszeit) hatte ein junger Mann in einem Einkaufszentrum im US-Staat Washington fünf Menschen erschossen. Der mutmaßliche Schütze wurde einen Tag später gefasst und sollte am Montag erstmals vor einem Richter erscheinen. Die Polizei forscht noch nach dem Motiv, aber dem Bundeskriminalamt FBI zufolge gibt es bisher keine Hinweise auf Terrorismus-Verbindungen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern nun das Double. Die Münchner setzen sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Vorstandschef Rummenigge bestätigt anschließend: Trainer Kovac bleibt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.