https://www.faz.net/-gum-9qg80

In der Innenstadt von Hamm : Gruppe attackiert Polizisten während deren Freizeit

  • Aktualisiert am

In Hamm sind vier Polizisten außerhalb ihrer Dienstzeit von 10 bis 15 Menschen angegriffen und verletzt worden. Auslöser soll ein zurückliegendes Delikt gewesen sein.

          Vier Polizisten sollen im Ruhrgebiet außerhalb ihrer Dienstzeit von mehr als zehn Personen angegriffen und verletzt worden sein. Zwei Tatverdächtige waren am Sonntagmittag wieder auf freiem Fuß. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntagmorgen in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, soll ein 19-Jähriger einen der Polizisten am frühen Samstagmorgen in der Hammer Innenstadt auf eine frühere Begegnung angesprochen haben. Dabei sei es möglicherweise um ein zurückliegendes Diebstahldelikt gegangen. Die Polizisten hätten den Mann nach diesem Vorfall abgewiesen.

          Wenig später sei der 19-Jährige mit 10 bis 15 Personen zurückgekehrt, die die Beamten angegriffen hätten. Ein Polizist erlitt oberflächliche Schnittverletzungen am Bauch. Laut Staatsanwaltschaft sei ein Messer im Spiel gewesen, allerdings habe es keine gezielten Angriffe damit gegeben. Ein weiterer Polizist sei mehrmals gegen den Kopf getreten worden. Er erlitt eine Gehirnerschütterung. Zwei Beamte erlitten Prellungen, Schürf- und Platzwunden.

          Die Auswertung von Videoaufnahmen aus umliegenden Bars nahe des Tatorts sowie die Vernehmung von Zeugen und Beteiligten dauerten am Sonntag noch an.

          Weitere Themen

          Wie schmeckt eine Paprika?

          Kindertafel Schweinfurt : Wie schmeckt eine Paprika?

          Anfangs waren die Rektoren skeptisch, als der Kindertafel-Bus auf den Schulhof bog. Heute ist das anders. 400 Kinder werden in Schweinfurt mit Essen versorgt.

          Topmeldungen

          Der Plan der Regierung : Wie das Klima besser werden soll

          Die Spitzen der Koalition haben sich auf eine Klimastrategie geeinigt. Künftig müssen für CO2-Ausstoß Zertifikate gekauft werden, der Plan einer CO2-Steuer ist dafür vom Tisch. Für Bürger sollen im Gegenzug einige Entlastungen kommen.
          Millionen Zuschauer wollen die Fußball-Nationalmannschaft spielen sehen. Doch auf welchem Sender können sie das künftig?

          Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

          Die Telekom hat sich die Live-Rechte an allen 51 Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Jahr 2024 gesichert. Das hat die F.A.Z. exklusiv erfahren. Damit gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF erstmals leer aus.
          Betreuung boomt: 90 Prozent aller Eltern schicken ihre Kinder in die Kita.

          Kita-Ausbau : Erfolg und Scheitern liegen nah beieinander

          Mehr Geld, mehr Plätze, mehr Arbeit: Der Kita-Ausbau ist ein sozialstaatliches Mammutprojekt. Kann Betreuung dabei pädagogisch wertvoll bleiben? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.