https://www.faz.net/-gum-9npo3

Mann festgenommen : Gaffer filmt brennenden Laster und gefährdet Polizistin

  • Aktualisiert am

Verboten: Aus Schutz vor filmenden und fotografieren Gaffern setzt die Polizei bisweilen sogar solche Planen ein, weil sie sich nicht anders zu helfen weiß Bild: dpa

Besuch von der Polizei hat ein Gaffer bekommen, nachdem er einen Lastwagenunfall gefilmt und eine Polizistin in Gefahr gebracht hatte. Die Beamten haben den Mann festgenommen.

          Ein Autofahrer hat einen schweren Lastwagenunfall auf der Autobahn 67 in Südhessen gefilmt und eine Polizistin gefährdet. Der 56 Jahre alte Mann sei später in seiner Wohnung vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei in Darmstadt am Mittwoch mit.

          Bei dem Unfall am Dienstagabend nahe Lorsch mit einem Leichtverletzten war ein Lastwagen in Brand geraten. Der Verkehr wurde vorbei geleitet, der Autofahrer filmte nach den erste Ermittlungen das Geschehen mit seinem Handy.

          Daraufhin wurde er von der Polizistin gestoppt. Obwohl die Frau ihre Hand im offenen Autofenster hatte, gab der Mann Gas und fuhr davon. Verletzt wurde die Polizistin nicht.

          Weitere Themen

          Darum kümmert sich ein Ortsvorsteher

          Umstrittene Wahl in Hessen : Darum kümmert sich ein Ortsvorsteher

          In den Kommunen gibt es Ehrenamtliche, die Bindeglied zwischen Bürger und Rathaus sein sollen. Die Arbeit dieser Ortsvorsteher schafft es selten ins Rampenlicht, was eine umstrittene Wahl im Wetteraukreis geändert hat. Doch wer sind diese Personen vor Ort?

          Topmeldungen

          TV-Kritik: Anne Will : Welche Zukunft hätten Sie gern?

          Wer Klimaschutzpolitik als Kampf zwischen den Generationen etikettieren will, ist schief gewickelt. Die Zahl besorgter Eltern und Großeltern, die vergangenen Freitag an der Seite von Kindern und Enkeln auf die Straße gingen, war beachtlich. Der ganzen Debatte fehlt es an Optimismus.
           Ein Flugzeug von Thomas Cook steht auf dem Rollfeld des Flughafens von Manchester.

          Sanierung gescheitert : Thomas Cook ist pleite

          In der Nacht wurde das Aus besiegelt: Der älteste Reisekonzern der Welt steht vor der Zwangsliquidation. Das betrifft auch Zehntausende deutsche Urlauber. Condor-Maschinen sollen zunächst weiter fliegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.