https://www.faz.net/-gum-90has

Festnahme : Chinesen posieren mit Hitlergruß vor dem Reichstag

  • Aktualisiert am

Der Platz der Republik vor dem Reichstag in Berlin ist durch einen hohen Zaun vor dem Betreten geschützt (Archivbild). Hier posierten am Samstag die chinesischen Touristen. Bild: dpa

Zwei Touristen aus China haben sich gegenseitig vor dem Reichstagsgebäude fotografiert – mit in die Luft gestrecktem rechten Arm. Sie wurden festgenommen.

          1 Min.

          Zwei Touristen aus China, die mit einem Hitlergruß vor dem Berliner Reichstagsgebäude posiert haben, sind am Samstag festgenommen worden. Sie hatten sich dabei gegenseitig fotografiert. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung von jeweils 500 Euro kamen die Urlauber wieder auf freien Fuß, wie die Polizei mitteilte.

          Gegen die Männer, 36 und 49 Jahre alt, wurden Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Zwei Objektschützer hatten die beiden Chinesen vor dem Sitz des Bundestages beobachtet und die Polizei alarmiert.

          Es war nicht der einzige Vorfall dieser Art am Wochenende: Im Berliner Westend und im Magdeburger Hauptbahnhof haben betrunkene Männer in der Nacht zu Samstag ebenfalls den Hitlergruß gezeigt. Auch sie erwarten nun Strafanzeigen.

          Weitere Themen

          Pudel führt Detektive zu totgeglaubter Deutschen

          Auf Mallorca : Pudel führt Detektive zu totgeglaubter Deutschen

          Eine Deutsche ist auf Mallorca festgenommen worden, nachdem sie ihren eigenen Tod vorgetäuscht haben soll, um einem Gerichtsverfahren zu entgehen. Der Riesenpudel der Frau führte Privatdetektive zu dem Haus der Gesuchten.

          Die Pandemie im Überblick

          Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

          Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt weiterhin fest im Griff. Wie sich die Infektionszahlen im In- und Ausland entwickeln – unsere Karten und Diagramme geben einen Überblick.

          Topmeldungen

          Leuchtturm auf Hiddensee: Mecklenburg-Vorpommern ist für Urlauber noch nicht offen.

          Erste Öffnungen : Wo aus Urlaubsträumen Reisen werden

          Schleswig-Holstein macht den Pfingsturlaub möglich, anderswo sind Touristen noch nicht willkommen. Tests und Maske gehören meist zu den Ferien dazu, manchmal auch die Quarantäne. Ein Überblick.

          Corona-Pandemie : Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte

          Das Parlament stimmt für eine Verordnung, die Ausnahmen unter anderem bei den Kontaktbeschränkungen und Quarantäneregeln vorsieht. Um in Kraft zu treten, bedarf sie noch der Zustimmung des Bundesrats.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.