https://www.faz.net/-gum-9hvtr

Bundesstaat Illinois : Fast 700 Geistliche sollen Kinder missbraucht haben

  • Aktualisiert am

Kirche in Chicago: Der Missbrauch im Bundesstaat Illinois scheint weitaus größer als gedacht. Bild: AFP

Die katholische Kirche in Amerika wollte den Missbrauch an Jugendlichen konsequent aufklären. Ihr Ergebnis: 185 Geistliche haben sich schuldig gemacht. Doch die Wahrheit sieht anders aus.

          1 Min.

          Im amerikanischen Bundesstaat Illinois sollen sich fast 700 katholische Geistliche an Kindern vergangen haben. Diese Zahl gab Staatsanwältin Lisa Madigan am Mittwoch bekannt. Die katholische Kirche selbst hatte die Zahl der Priester und anderen Geistlichen in dem Bundesstaat, gegen die glaubhafte Missbrauchsvorwürfe vorliegen, mit 185 angegeben.

          Madigan sagte nun aber, in seit August laufenden Ermittlungen seien Vorwürfe gegen mehr als 500 weitere Geistliche aufgedeckt worden. Damit stieg die Zahl auf 690. Die katholische Kirche habe die Vorwürfe nicht „gründlich“ untersucht, sagte die Staatsanwältin.

          Sie habe damit gegen ihre „moralische Verpflichtung“ verstoßen, die gesamte Wahrheit über „sexuell unangebrachtes Verhalten“ ihrer Priester in dem Bundesstaat ans Licht zu bringen.

          Die katholische Kirche in den Vereinigten Staaten ist in den vergangenen Jahren von einer Reihe von Missbrauchsfällen erschüttert worden. Immer wieder wurden die Vergehen der Priester vertuscht.

          Weitere Themen

          Prinzessin Leonor tritt erstmals ins Rampenlicht

          Spanische Thronfolgerin : Prinzessin Leonor tritt erstmals ins Rampenlicht

          Wie ihr Vater hält die Infantin mit 13 Jahren ihre erste öffentliche Rede bei den „spanischen Nobelpreisen“ – und macht es besser als der König einst. Bei ihrem nächsten Auftritt könnte es allerdings ungemütlicher zugehen.

          Topmeldungen

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.
          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Mit Arte in Oslo: Carola Rackete.

          Carola Rackete bei Arte : Ein ganz persönlicher Kulturschock

          In der Arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen die Aktivistin Carola Rackete und die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde aufeinander. Man meint, sie hätten einander viel zu sagen. Es kommt anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.