https://www.faz.net/-gum-9gsmk

18 Jahre alt : Fahranfänger verliert Führerschein nach 49 Minuten

  • Aktualisiert am

Seinen Führerschein bekommt der 18-Jährige erst nach einer teuren Nachschulung zurück. Bild: dpa

Nach rekordverdächtigen 49 Minuten hat ein Fahranfänger im Sauerland seinen gerade erworbenen Führerschein wieder verloren. Ihn erwartet nicht nur ein Fahrverbot.

          1 Min.

          Diese Freude hielt nicht lang: Nach rekordverdächtigen 49 Minuten hat ein Fahranfänger im sauerländischen Hemer seinen neu erworbenen Führerschein wieder verloren. Der 18 Jahre alte Autofahrer sei nach seiner Prüfung mit Tempo 95 durch die Stadt gerast und dabei in eine Laserkontrolle geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Erlaubt waren demnach 50 Stundenkilometer.

          Mit im Wagen während der Spritztour am Montag: Vier Freunde des jungen Mannes. Ihn erwarten nun vier Wochen Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und zwei Punkte in Flensburg. Seinen Führerschein bekomme der 18-Jährige erst nach einer teuren Nachschulung zurück, hieß es. Zudem werde die Probezeit um zwei Jahre auf insgesamt vier verlängert.

          Weitere Themen

          „Das Monster ist erwacht“

          Neun Tote in russischer Schule : „Das Monster ist erwacht“

          In Kasan hat am Dienstagmorgen ein junger Mann in seiner ehemaligen Schule um sich geschossen und neun Menschen getötet. Die Waffe soll er legal erworben haben, Präsident Putin ordnete eine Verschärfung der Regeln an.

          Topmeldungen

          Polizisten 2005 während Unruhen in der Banlieue Clichy-sous-Bois nördlich von Paris. Vorausgegangen war der Tod zweier Jugendlicher, die auf der Flucht vor der Polizei durch einen Stromschlag in einer Trafostation ums Leben kamen.

          Verrohung in Frankreich : „Die Republik zerlegt sich“

          Ehemalige französische Generäle warnen vor islamischen „Horden in der Banlieue“ und einem Bürgerkrieg. Der Politikwissenschaftler Jérôme Fourquet erklärt im Interview, was in seinem Land im Argen liegt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.