https://www.faz.net/-gum-9o23k

Allein daheim : Elfjähriger schlägt Einbrecher mit Machete in die Flucht

  • Aktualisiert am

Die örtliche Polizei lobte den Jungen anschließend. (Symboldbild) Bild: dpa

In North Carolina überrascht ein Elfjähriger einen Einbrecher. Der Täter sperrt das Kind in einen Schrank – der Junge kann sich jedoch befreien und schlägt den Einbrecher sogar in die Flucht.

          Ein Elfjähriger hat in Mebane im amerikanischen Bundesstaat North Carolina einen gewalttätigen Einbrecher mit einer Machete abgewehrt. Nach Medienberichten vom Freitag hatte der Mann den Jungen, der allein zu Hause war, zunächst mit vorgehaltener Luftdruckwaffe in einen Schrank gezwungen. Doch der Elfjährige befreite sich und schlug plötzlich mit einer Machete auf den Eindringling ein und traf ihn am Hinterkopf.

          Nach einem kurzen Gerangel sei der Einbrecher schließlich geflohen, als er bemerkte, dass er blutete. Zusammen mit zwei Komplizen suchte der Mann schließlich das Weite. Der 19-Jährige wurde kurz darauf festgenommen, als er die Schnittwunde in einem nahe gelegenen Krankenhaus behandeln ließ. „Das ist ein zäher Junge, der kühlen Kopf bewahrt hat“, lobte Sheriff Charles Blackwood den wehrhaften Elfjährigen.

          Weitere Themen

          „Wir hatten Angst um unser Leben“

          LGBT-Parade in Polen eskaliert : „Wir hatten Angst um unser Leben“

          Steine fliegen, Hooligans prügeln: Im polnischen Nordosten ist eine Parade von Schwulen und Lesben in Gewalt untergegangen. Ein junger Pole erzählt der F.A.Z. von dem Tag – und seinen Erfahrungen mit Diskriminierung in Polen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.