https://www.faz.net/-gum-9o23k

Allein daheim : Elfjähriger schlägt Einbrecher mit Machete in die Flucht

  • Aktualisiert am

Die örtliche Polizei lobte den Jungen anschließend. (Symboldbild) Bild: dpa

In North Carolina überrascht ein Elfjähriger einen Einbrecher. Der Täter sperrt das Kind in einen Schrank – der Junge kann sich jedoch befreien und schlägt den Einbrecher sogar in die Flucht.

          1 Min.

          Ein Elfjähriger hat in Mebane im amerikanischen Bundesstaat North Carolina einen gewalttätigen Einbrecher mit einer Machete abgewehrt. Nach Medienberichten vom Freitag hatte der Mann den Jungen, der allein zu Hause war, zunächst mit vorgehaltener Luftdruckwaffe in einen Schrank gezwungen. Doch der Elfjährige befreite sich und schlug plötzlich mit einer Machete auf den Eindringling ein und traf ihn am Hinterkopf.

          Nach einem kurzen Gerangel sei der Einbrecher schließlich geflohen, als er bemerkte, dass er blutete. Zusammen mit zwei Komplizen suchte der Mann schließlich das Weite. Der 19-Jährige wurde kurz darauf festgenommen, als er die Schnittwunde in einem nahe gelegenen Krankenhaus behandeln ließ. „Das ist ein zäher Junge, der kühlen Kopf bewahrt hat“, lobte Sheriff Charles Blackwood den wehrhaften Elfjährigen.

          Weitere Themen

          Fast 27.000 Neuinfektionen in Großbritannien

          Corona-Liveblog : Fast 27.000 Neuinfektionen in Großbritannien

          Inzidenzwert in Berlin-Neukölln steigt auf 217,9 +++ Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Spanien +++ NRW führt Maskenpflicht im Unterricht wieder ein +++ Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz übersteigt Grenzwert von 50 +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Das Ende der Jahrhundertdürre in Kapstadt

          „Day Zero“ ade : Das Ende der Jahrhundertdürre in Kapstadt

          Die Stadtverwaltung in Kapstadt hat die letzten Restriktionen für Wasserverbrauch aufgehoben – die Sorge vor Wasserknappheit ist verflogen. Stattdessen laufen die Stauseen nach starken Regenfällen sogar fast über.

          Topmeldungen

          Tesla-Chef Elon Musk bei der Vorstellung des neuen Modells in Shanghai

          331 Mio. Gewinn im Quartal : Tesla schlägt sich weiter glänzend

          Im vergangenen Quartal hat der Elektroautohersteller mehr Autos denn je ausgeliefert – und steuert nun auf den ersten Jahresgewinn seiner Geschichte zu. Das hat Tesla auch einem lukrativen Nebengeschäft zu verdanken.
          Glänzte schon wieder als Torschütze: Kingsley Coman

          Gala in der Champions League : Auf dem Platz klappt alles beim FC Bayern

          Vor dem Spiel sorgt der Corona-Fall Gnabry für Aufregung in München, dann spielt der FC Bayern beim 4:0 gegen Atlético Madrid locker und leicht auf. Zum Champions-League-Auftakt markiert der Titelverteidiger sein Revier. Final-Held Coman überragt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.