https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/drogenboss-raffaele-imperiale-chats-zeigen-system-des-kokainhaendlers-18520614.html
Bildbeschreibung einblenden

F.A.Z. Exklusiv : Das Gold der Narcos

Gangster´s Paradise: Über Jahre fühlten sich Drogenhändler wie Raffaele Imperiale in Dubai sicher. Bild: dpa

Bis zu seiner Festnahme galt Raffaele Imperiale als einer der wichtigsten Kokainhändler Europas. Entschlüsselte Chats zeigen: Von seinen Millionengewinnen ließ er Gold kaufen – und nach Deutschland schaffen.

          7 Min.

          Wer verstehen will, welch aberwitzige Summen sich mit Rauschgift verdienen lassen, muss sich nur das Problem vor Augen führen, vor dem erfolgreiche Händler regelmäßig stehen: Wohin mit all dem Geld?

          David Klaubert
          Redakteur im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Eine der vielen Antworten, die Raffaele Imperiale, der mit seinen Männern den Kokainmarkt von Neapel dominierte, für sich gefunden hatte, war: Gold. Sie kauften auf, was sie bei den Händlern der Region bekommen konnten, kiloweise, Tag für Tag. So jedenfalls steht es in Akten der italienischen Staatsanwaltschaft. Sie führten lange Tabellen mit den Mengen, den Kilo- und den Gesamtpreisen. Dazu den Rabatt, den sie bekamen, schließlich kauften sie nicht auf Rechnung, immer bar und in großen Scheinen. „20 € nehmen die Bastarde wirklich nicht“, schrieb einer der Männer Anfang November 2020 über die Goldhändler. Die Million für die Einkäufe am nächsten Tag brauche er deshalb in Fünfzigern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyota Land Cruiser im Test : Kolossal rustikal

          Der Toyota Land Cruiser ist einer der wenigen echten Klassiker auf dem Markt. Seit 1951 fährt er über die Savannen der Welt, seit 50 Jahren wird er offiziell in Europa vertrieben. Er ist und bleibt ein Auto fürs Grobe.