https://www.faz.net/-gum-9auey

Drogen in Rheinland-Pfalz : Größter LSD-Fund in Deutschland

  • Aktualisiert am

Ein Teil des Rauschgiftfundes: LSD-Trips Bild: dpa

Anfang des Jahres haben Fahnder die bisher größte Menge an LSD in Deutschland seit Bestehen der Aufzeichnungen entdeckt. Ein Fund in Schweden hatte die Ermittler zunächst zu einem Paar aus Andernach geführt.

          1 Min.

          Bei Ermittlungen gegen eine internationale Bande von Drogenschmugglern ist die bisher größte Menge an LSD in Deutschland seit Bestehen der Aufzeichnungen sichergestellt worden. Fahnder entdeckten in Rheinland-Pfalz Anfang des Jahres 49.500 LSD-Portionen, die auf bunten Papierstücken aufgebracht waren. Das berichteten das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz, die Staatsanwaltschaft Koblenz und die Zollfahndung Frankfurt am Montag in Mainz.

          Insgesamt wurden 646 Kilogramm Rauschgift sichergestellt – das sei der größte Drogenfund der vergangenen Jahrzehnte in Rheinland-Pfalz. Mehrere Verdächtige sind in Untersuchungshaft.

          Ein Fund in Schweden hatte die Ermittler zunächst zu einem Paar aus Andernach geführt. Sie sollen zu einer Bande gehören, die mutmaßlich über Scheinfirmen Drogen quer durch Europa transportiert hat. Ermittlungen liefen in Belgien, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.