https://www.faz.net/-gum-9msqy

Zwei Kinder in Dresden tot : Vater unter Doppelmord-Verdacht

  • Aktualisiert am

Die Polizei hatte zunächst von einem getöteten und einem lebensgefährlich verletzten Kind berichtet. (Symbolbild) Bild: dpa

Gegen den Vater eines zwei Jahre alten Mädchens und eines fünf Jahre alten Jungens wird wegen zweifachen Mordes ermittelt. Die Mutter der getöteten Geschwister wurde verletzt.

          Bei einer Auseinandersetzung zwischen den Eltern sind in Dresden zwei kleine Kinder ums Leben gekommen. Der Vater steht im Verdacht, das Mädchen und den Jungen getötet zu haben, als der Streit am Donnerstagabend eskalierte. Gegen den 55-Jährigen wird wegen zweifachen Mordes ermittelt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden am Freitag sagte. Der Mann wurde festgenommen, für ihn soll im Laufe des Tages Haftbefehl beantragt werden.

          Sein fünf Jahre alter Sohn war lebensgefährlich verletzt worden, dann aber in der Nacht gestorben. Seine zwei Jahre alte Schwester war ihren Verletzungen bereits vorher erlegen. Die Mutter der Kinder wurde ebenfalls verletzt. Die 26-Jährige ist im Krankenhaus. Die Auseinandersetzung ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in einer beliebten Wohngegend mit modernen Punkthäusern am Rande des Szeneviertels Neustadt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.