https://www.faz.net/-gum-9zn84

Dresden : Mann ohne Mundschutz attackiert Drogerieangestellte

  • Aktualisiert am

Eine Mitarbeiterin eines Dresdner Drogeriemarktes wurde attakiert (Symbolbild). Bild: Picture-Alliance

Ein Mann hat am Mittwoch eine Drogerie in Dresden ohne vorgeschriebenen Mundschutz betreten. Als eine Mitarbeiterin ihn darauf hinweist, reißt er ihr den Mundschutz herunter – und haucht sie an.

          1 Min.

          In einer Dresdner Drogerie hat ein unbekannter Mann eine Angestellte attackiert. Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden vom Donnerstag hatte er das Geschäft am Mittwoch ohne den vorgeschriebenen Mundschutz betreten. Als die 33 Jahre alte Mitarbeiterin ihn darauf hinwies, trat der Mann an die Frau heran, riss ihre Maske herunter und hauchte ihr ins Gesicht. Danach verließ er die Drogerie. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz und Körperverletzung.

          Seit der Einführung der Mundschutz-Pflicht in Geschäften gab es vereinzelt Vorfälle mit Personen, die keine Mund-Nase-Bedeckung trugen. In Troisdorf hatte sich am vergangenen Samstag ein Vorfall mit zwei Männern ereignet, die sich weigerten, in einem Supermarkt Mund-Nasen-Masken zu tragen. 

          Als zwei Polizisten eintrafen, weigerte sich einer der beiden Männer, seinen Ausweis zu zeigen – während er alles mit einer Kamera am Körper filmte. Die Situation eskalierte schließlich. Die Aufnahme des Mannes landete in Teilen sofort im Internet. Bei den Ermittlern kam schnell der Verdacht auf, dass es sich um eine Falle für die Beamten gehandelt haben könnte. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Am Mittwoch gab es Razzien bei den Verdächtigen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Christian Sewing und Martin Zielke (rechts)

          Nach Zielkes Rückzug : Sewing, übernehmen Sie!

          Es darf bezweifelt werden, dass die Commerzbank den Weg aus ihrer schwersten Krise alleine findet. Und so dürfte es mit Blick auf den Chef der Deutschen Bank bald heißen: Herr Sewing, übernehmen Sie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.