https://www.faz.net/-gum-9etaa

Tankstelle in Bremen : Gruppe attackiert jungen Mann mit Messer und Baseballschlägern

  • Aktualisiert am

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein junger Mann will an seinem Auto den Reifenluftdruck auffüllen, als er angegriffen wird. Lebensgefährlich verletzt rettet er sich in den Tankstellenshop.

          1 Min.

          Mit Baseballschlägern und mindestens einem Messer ist eine Gruppe von rund zehn Tätern an einer Tankstelle in Bremen auf einen 21 Jahre jungen Mann losgegangen. Der Mann wurde durch mehrere Stiche lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Hintergründe der Tat am Dienstagabend im Stadtteil Huchting waren zunächst noch unklar. Die Mordkommission ermittelt.

          Das spätere Opfer bemerkte nach dem Einkaufen einen platten Reifen an seinem Wagen. An der gegenüberliegenden Tankstelle wollte der junge Mann deshalb den Reifenluftdruck auffüllen. Nach Zeugenaussagen stürmten die Angreifer auf ihn zu und schlugen mit Baseballschlägern auf ihn und seinen Wagen ein. Das Opfer konnte sich verletzt im Tankstellenshop vor seinen Angreifern in Sicherheit bringen.

          Die mit Kapuzenpullovern und Schirmmützen bekleideten Angreifer flohen in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief zunächst ergebnislos.

          Weitere Themen

          WHO warnt warnt vor voreiliger Entspannung

          Pandemie im Überblick : WHO warnt warnt vor voreiliger Entspannung

          Auch Kanzlerin Merkel ruft die Bürger zur Vernunft auf. Weltweit steigt die Zahl der Coronavirus-Infektionen. Allein Europa zählt mehr als 40.000 Corona-Tote – besonders in Frankreich steigt die Zahl. In Italien keimt zumindest etwas Hoffnung auf.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.