https://www.faz.net/-gum-8n6h2

Bodybuilding-Wettkampf : Schüsse nach Streit um Bräunungscreme

  • Aktualisiert am

Die wohlgeformten Bodybuilding-Körper sollen auch schön braun sein (Archivaufnahme) Bild: dpa

Bei den Vorbereitungen einer Bodybuilding-Meisterschaft in Nordrhein-Westfalen ist ein Streit blutig eskaliert. Anlass war die Frage, ob ein Wettbewerbsteilnehmer ausreichend eingecremt worden war.

          1 Min.

          Vor einer blutigen Eskalation eines Streits auf einer Bodybuilding-Meisterschaft in Nordrhein-Westfalen soll es Zoff um das richtige Auftragen von Bräunungsfarbe gegeben haben. „Das kann man so bestätigen“, sagte der Bonner Oberstaatsanwalt Robin Faßbender am Dienstag. Zuvor hatten der Kölner „Express“ und die „Bild“ darüber berichtet. Demnach ging der Begleiter eines Bodybuilders ein sogenanntes Eincremer-Team an, weil dieses den Bräunungston nicht richtig auf den Körper des Athleten aufgetragen habe.

          Die Eskalation folgte später vor der Halle in Rheinbach. Der 34-Jährige soll dabei auf den Eincremer geschossen haben, mit dem er sich zuvor schon gezofft hatte. Die Ermittler gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Am Dienstag lief weiter die Fahndung nach dem flüchtigen Mann. Die Tat ereignete sich am Sonntag. Dabei war ein 44-Jähriger angeschossen und schwer verletzt worden.

          Ihm seien die Streitigkeiten um die Farbe ebenfalls zugetragen worden, berichtete Veranstalter Dirk Kau. Die Bräunung sei ein Service für die Athleten. Sie zahlten dafür eine Gebühr. Der mutmaßliche Täter sei aber auch in anderen Zusammenhängen unangenehm aufgefallen, unter anderem mit Beleidigungen.

          Weitere Themen

          Wetterexperten warnen vor Tauwetter mit Hochwasser

          Im Südwesten : Wetterexperten warnen vor Tauwetter mit Hochwasser

          Viel Regen und wärmere Temperaturen sorgen in den kommenden Tagen dafür, dass die Schneedecke in den Hochlagen teilweise und in den mittleren Höhenlagen vollständig schmilzt. Rasche Anstiege der Wasserstände sind die Folge.

          Topmeldungen

          Spritzen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech-Pfizer

          Corona-Impfstoff : Der Kampf um Produktionskapazitäten

          Der französische Pharmakonzern Sanofi produziert künftig Corona-Impfstoff für Biontech. Das wirft die Frage auf, ob nicht noch mehr Kooperationen möglich sind. In Amerika wird bereits verhandelt.
          Urheberrechte im Internet? Leistungsschutzrecht? Das Bundesjustizministerium legt einen Gesetzentwurf vor.

          Streit ums Urheberrecht : Katzenmusik

          Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf für ein neues Urheberrecht doch noch nicht beschlossen. In letzter Minute melden sich Kritiker, die Musikindustrie macht ganz großen Alarm. Ihre Polemik ist übertrieben.

          Ankunft bei der Vendée Globe : Boris Herrmann hat es geschafft

          Boris Herrmann ist bei der Vendée Globe nach seiner Kollision mit einem Fischerboot im Ziel angekommen. Aufgrund einer Zeitgutschrift belegt er den vierten Platz. Zuvor hatte der Franzose Yannick Bestaven das Rennen gewonnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.